Große Corona-Sonderimpfaktion im Herzen der Red Bull Arena

Salzburg zeigt dem Virus die Rote Karte / 4. und 5. Februar

Salzburger Landeskorrespondenz, 28. Januar 2022

(LK)  „Wir versuchen bestmöglich so viele Menschen wie nur geht zur Impfung zu bringen – sei es mit den umfangreichen Informationskampagnen oder den unterschiedlichsten Impfaktionen. Auch spannende Orte sind dafür wichtig – von der Hercules bis zum Haus der Natur waren ja schon viele Möglichkeiten für Groß und Klein dabei. Nächste Woche gibt es im größten Fußballstadion Salzburgs eine weitere Chance, dem Corona-Virus die Rote Karte zu zeigen“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl.

Stadion Wals Siezenheim Red Bull Arena Impfaktion im Stadion, Copyright:
Land Salzburg/Bernhard Kern

Neben den tausenden Möglichkeiten zur Corona-Schutzimpfung in den Impfstraßen oder bei der niedergelassenen Ärzteschaft, gibt es in Salzburg auch immer wieder besondere und spannende Sonderimpfaktionen. Bisher zum Beispiel am Flughafen Salzburg im Eurowings-Airbus oder in der Hercules C130 des Bundesheers, im Marmorsaal Schloss Mirabell, im Marionettentheater, im Haus der Natur, in den Schlössern Glanegg und Anif, im Kapitelsaal, im Landtag-Sitzungssaal, mit einem Polizei-Hubschrauber oder bei der Feuerwehr in Maxglan.

Impfaktion im Stadion Kleßheim im Überblick

Veranstaltet vom Land Salzburg lockt nun also die imposante Red Bull Arena mit dem kostenlosen Schutz vor schwerer Covid-Erkrankung und einem ganz besonderen Einblick hinter die Stadion-Kulissen. Damit das Erlebnis reibungslos abläuft und die Wartezeiten vor allem für die Kleinen so gering wie möglich gehalten werden, gibt es Altersschwerpunkte für Freitag und Samstag. Die Details dazu:

  • Freitag, 4. Jänner, 12 bis 18 Uhr, hauptsächlich für Kinder ab 5 Jahre mit ihren Familien
  • Samstag, 5. Jänner, 10 bis 18 Uhr, hauptsächlich für Jugendliche ab 12 Jahre mit ihren Familien
  • Ohne Anmeldung
  • Parken: WEST-Seite (P-SKY, Bulls‘ Corner)
  • Registrierung: Eingang SKY/VIP
  • Verabreicht wird Biontech/Pfizer
  • Erste, zweite und dritte Dosis möglich
  • Kinder und Familien werden primär an die Reihe kommen, um die Wartezeit für die Kleinen so kurz wie möglich zu halten.
Stadion Wals Siezenheim Red Bull Arena Impfaktion im Stadion, Copyright:
Land Salzburg/Bernhard Kern

Fast wie ein Fußballprofi

Wo im Rahmen dieser Sonderaktion geimpft wird, kommt man normalerweise nicht hin – außer als Fußballprofi. Für Fans also eine einmalige Möglichkeit. Vom VIP-Eingang geht es nach der Registrierung gleich direkt zu den Umkleidekabinen, wo sich sonst Fußballprofis vorbereiten. Nach der Schutzimpfung und der vorgeschriebenen Wartezeit geht es durch den Spielertunnel in das Stadion, das mit seiner beeindruckenden Größe den Abschluss bildet. Über die Ränge geht es danach zurück nach draußen. Erinnerungsfotos dürfen überall gemacht werden.

Stadion Wals Siezenheim Red Bull Arena Impfaktion im Stadion, Copyright:
Land Salzburg/Bernhard Kern

Infokampagne zur Schutzimpfung

50.000 Impfungen pro Woche sind in Salzburg möglich, wichtig ist aber auch die Information und Aufklärung. Die bereits sechste Informationskampagne des Landes läuft seit Anfang des Jahres und setzt den Fokus auf direkte Appelle von Ärztinnen und Ärzte sowie Pflegerinnen und Pfleger. Sie richten sich über Plakate in ganz Salzburg, online, im Radio und im Fernsehen an alle Unentschlossenen: sich #gemeinsamgegendasvirus mit der Corona-Schutzimpfung vor einem schweren Krankheitsverlauf schützen. Nicht vergessen, die vielen niedergelassenen Ärztinnen und Ärzte im gesamten Bundesland klären ebenfalls direkt und unermüdlich über die Corona-Impfung auf und sind für individuelle Fragen der Patientinnen und Patienten da.

Eckdaten zur Corona-Impfung in Salzburg

  • 1.043.093 Impfdosen bereits verabreicht
  • 69 Prozent der Gesamtbevölkerung haben derzeit ein gültiges Impfzertifikat (72,6 Prozent sind es bei der impfbaren Bevölkerung)
  • 386.680 Personen mit gültigem Impfzertifikat
  • Bei Tausenden Personen läuft das Impfzertifikat mit 1. Februar ab
  • 134.787 Personen über 5 Jahre noch ungeimpft
  • 258.044 Personen haben eine Auffrischung

Einfach impfen, jetzt auffrischen

LK_220128_20 (bk/mel)

Quelle: Land Salzburg

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV