Bezirk Gmunden: Schwerer Arbeitsunfall

Zu einem schweren Arbeitsunfall kam es heute Vormittag im Bezirk Gmunden. Ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden war gegen 10:30 Uhr auf einer Baustelle in einem Einfamilienhaus mit Innenausbauarbeiten beschäftigt. Im 1. Stockwerk des Hauses schnitt der Mann mit einer Standkreissäge Holzleisten ab. Dabei geriet er aus bislang unbekannter Ursache mit dem linken Unterarm in das laufende Sägeblatt und wurde dabei schwer verletzt. Der Verletzte konnte noch aus eigenem einen anderen Arbeiter auf der Baustelle zu Hilfe holen, der gerade im 2. Stockwerk mit Malerarbeiten beschäftigt war. Dieser alarmierte auch die Rettungskräfte und leistete zusammen mit einem weiteren Anwesenden Erste Hilfe. Nach Stabilisierung des Patienten wurde dieser vom Notarzthubschrauber in den Med-Campus 3 nach Linz geflogen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV