Hoagascht: Spurensuche auf zwoa Brettln

Zwar haben sich Technik und Material im Laufe der Zeit gewandelt, der Hype um die zwei Bretter unter den Füßen aber bleibt ungebrochen. Salzburgs Skipioniere haben den Skisport grundlegend mitbegründet und einen Wandel geschaffen, der den Alpenraum bis heute prägt.
Es begann mit zwei Holzbrettern und entwickelte sich zum Weltsport: das Ski fahren. Welche Rolle die Salzburger Skipioniere dabei spielen, erzählt Hans Müller vom Landesskimuseum Werfenweng. Waghalsige Nostalgieskifahrer demonstrieren, welches Abenteuer hinter der Abfahrt mit Holzskiern steckt. Auf der anderen Seite wagen sich immer mehr Ski Fahrer wieder mit Telemark-Skiern auf die Piste. Richard Deutinger erfährt von Telemark-Fahrer Markus Aichhorn, warum der Sport wieder im Kommen ist, wie die Technik funktioniert und was bei dieser Art von Skifahren so viel Spaß macht. Vor gut zwölf Jahren beschloss Rupert Thurner aus St. Johann im Pongau seinen eigenen Ski zu bauen. Seitdem hat er mit seiner Familie eine eigene Ski Manufaktur im Mühlbach am Hochkönig aufgebaut. Er verbindet dabei die traditionelle Ski Bauweise mit modernen Materialien.

© ServusTV / Degn Film

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV