Tiefgraben/Mondsee: Brand im Heizraum eines Bauernhofs

Am Montag den 24.01.2022 heulten um 20:03 Uhr die Feuerwehrsirenen in den Gemeinden Tiefgraben und Mondsee.  Die Feuerwehren Tiefgraben, Mondsee, Guggenberg und Hof wurden mit dem Einsatzstichwort „Brand landwirtschaftliches Gebäude“ in die Steinerhofstraße alarmiert. 

Bereits zwei Minuten nach Alarmierung rückten die ersten Fahrzeuge aus. Einsatzleiter Matthias Döllerer berichtete von der Lage beim Eintreffen: „Im Heizraum des Bauernhauses war ein Brand ausgebrochen. Glücklicherweise wurde dieser von zwei Hausbewohnern gerade noch rechtzeitig entdeckt!“ Ein Hausbewohner entfernte das brennende Holz und der zweite alarmierte die Feuerwehr und begann danach mit einem Löschangriff mit einem Pulverlöscher. Durch die rasche Reaktion konnte der Brand bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehren gelöscht werden. 

Die Aufgabe der Feuerwehren beschränkte sich auf eine Überdruckbelüftung des verrauchten Wohnhauses und die Kontrolle des Heizraums. Bei der Nachkontrolle konnten keine weiteren Brandstellen entdeckt werden. 

Somit konnte der Einsatz für die vier Feuerwehren nach rund einer Stunde beendet werden. 

Einsatzdaten: 

FF Mondsee, 3 Fahrzeuge, 24 Personen 

FF Tiefgraben, 2 Fahrzeuge, 20 Personen 

FF Guggenberg, 2 Fahrzeuge, 15 Personen 

FF Hof, 2 Fahrzeuge, 16 Personen 

Text & Fotos: FF Tiefgraben, C. Stoxreiter 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV