Bronze für oö. Gartengestalter – Hohes Niveau bei den AustrianSkills 2022 in Salzburg

200 junge Fachkräfte stellten letzte Woche bei den AustrianSkills 2022 in Salzburg ihre handwerklichen Fähigkeiten unter Beweis. In 32 Berufen traten sie um die Tickets für die WorldSkills 2022 in Shanghai bzw. die nächstjährigen EuroSkills in St. Petersburg an, darunter auch vier Gartengestalter-Teams, die mit großem Können und hoher Motivation beeindruckten. Das oberösterreichische Team holte dabei Bronze. Timo Hattinger (ProVerde Simon Kristl, Stadl Paura) und Verena Mühlehner (Langeder GmbH, Perg) mussten sich dabei lediglich den neuen Staatsmeistern Christoph Schipflinger und Julian Erharter aus Tirol (beide tätig bei Ing. B. u. J. Hussl Gartengestaltungs- u. Landschaftsbau GmbH & CoKG) sowie den Vorarlbergern Bernhard Moosbrugger (Ing. Anton Moosbrugger, Gartengestaltung, Hörbranz) und Stefan Winder (Philipp Alge Gartenbau) geschlagen geben.

18 Stunden lang hatten die Gartengestalter-Teams Zeit, um ihre anspruchsvollen Aufgaben zu bewältigen. Gefordert waren sie beim Anlegen eines Gartens. Dabei mussten sie u.a. Wege und Flächen pflastern, einen Rollrasen verlegen und die dazu passenden Pflanzen nach Plan und eigener Gestaltung setzen.

„Ich gratuliere den jungen Gartengestaltern zu ihrer hervorragenden Leistung“, so Wolfgang Meier, Landesinnungsmeisterstellvertreter der oö. Gärtner und Floristen. „Die AustrianSkills haben wieder einmal das hohe Niveau unserer jungen Talente gezeigt. Ich bin stolz auf die Qualität unserer Fachausbildung, die unseren Nachwuchs auf eine erfolgreiche berufliche Zukunft vorbereitet.“

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV