3. Liga: Gmundner Haie auf Punktejagd im Haifischbecken Gmunden

.Am Samstag 22.1.2022 waren die Murtal Lions aus Zeltweg zu Gast bei den RAUCH TECHNOLOGY SHARKS Gmunden. Die Gmundner Haie sind durch die grandiose Punktejagd der letzten Spiele mit 15 Zähler aus 6 Spielen richtig heiß auf`s Eis und möchten auch heute entsprechend anschreiben.Und es wurde eine Angriffslawine, daß seinesgleichen suchen muss. Beide Torleute konnten sich wegen Arbeitsmangel nicht beschweren.

Es dauerte bis Minute 18:11 auf der Anzeigetafel. Der Puck vor dem Tor der Haie war nicht wegzubringen. Marco KUNZE gibt zurück auf Peter MATEIKA und der schob die Hartgummischeibe an Tormann Rudi HUMMEL zum 0:1 in den Kasten. Das war aber die eher magere Ausbeute dieser 20 Spielminuten.Es ist angerichtet! Eine Minute im zweiten Drittel gespielt, Ian MOTIL auf Andre FLATSCHER, der verlängert auf Felix MAYER und der Ausgleich war im Kasten! Jetzt spielen die Gmundner Haie kräftig auf, Vladimir ZVONIK in Puckbesitz, Idealpass auf Albin SCHUSTER und der versenkt die Hartgummischeibe unhaltbar im Kreuzeck zum 2:1 für die SHARKS. 2 Minuten später die nächste Haiattacke, Felix MAYER zu Ian MOTIL, Weitergabe an Andre FLATSCHER und es stand 3:1. Nicht genug erwischt, in der 30. Spielminute schnappte sich Andre FLATSCHER den Puck, Felix MAYER fährt ideal mit, bekommt auch den Assist und netzt aus unmöglichem Winkel zum 4:1 ein. Das Time out der Gäste wirkte und die Steirer kamen wieder in`s Spiel, aber die SHARKS blieben dran, Angriffe auf beiden Seiten wurden von den Tormännern bravourös gehalten und so lautetet der Spielstand nach 40 Minuten 4:1 für die RAUCH TECHNOLOGY SHARKS Gmunden.Und die SHARKS kämpften weiter. Rollende Angriffe und in der 46. Spielminute war es soweit. Christopher URSTÖGER schnappt sich den Puck, gibt weiter auf Julian KLÖCKL, verlängert auf Albin SCHUSTER und der trifft zum zweiten mal an diesem Abend zum 5:1. Fünf Minuten später  war Albin SCHUSTER am Puck, gibt weiter quer zu Philipp WIELTSCH und der Puck schlägt zum 6:1 im Tor der Zeltweger ein. Nicht genug, in der 59. Spielminute war es Julian KLÖCKL, der den zugespielten Puck von Albin SCHUSTER und Alessandro MÜHLLECHNER zum Endstand von 7:1 verwertete.

„Eine tolle Eishockeypartie beider Mannschaften, rassig, schnell und körperbetont, aber fair. Im ersten Drittel tat sich unsere Mannschaft noch etwas schwer, geriet sogar in Rückstand und niemand glaubte an das Ergebnis. Im zweiten Spielabschnitt waren es dann 4 perfekte Angriffe, die zum 4:1 führten. Das letzte Drittel gehörte mit drei weiteren Toren trotz massiver Gegenwehr der Zeltweger ebenfalls den SHARKS. Eine tolle Mannschaftsleistung mit einem hervorragenden Tormann Rudi HUMMEL, der vom Team zum Spieler des Abends gewählt wurde. Morgen gehts um 13 Uhr mit dem Bus nach Zeltweg zum Retourmatch, Spielbeginn um 16:45 Uhr. Gratulation unseren RAUCH TECHNOLOGY SHARKS zu diesem Sieg und toi, toi, toi für morgen!“, so ein glücklicher Obmann der SHARKS Thomas SCHATZL.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV