Landesrat Achleitner: Neuer Beratungsscheck macht kleine und mittlere Unternehmen digital fit

Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner: „Neue Initiative des Wirtschaftsressorts zur Unterstützung von oö. Betrieben bei der Einführung von Homeoffice und digitalem Zusammenarbeiten“

„Die Corona-Pandemie hat auch dazu geführt, dass Homeoffice und digitales Zusammenarbeiten im Alltag der Arbeitswelt angekommen sind und dort auch bleiben werden. Dafür brauchen Fachkräfte, aber auch die Organisationen, in denen sie arbeiten, digitale Kompetenzen. Genau dort setzt ein neuer Beratungsscheck für kleine und mittlere Unternehmen an, der von der oö. Standortagentur Business Upper Austria entwickelt wurde und vom Wirtschaftsressort des Landes OÖ gefördert wird“, erklärt Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner.

„Der Beratungsscheck hilft Unternehmen, neue Arbeitsformen zu etablieren. Er fördert kleine und mittlere Unternehmen, die ihr Geschäftsmodell adaptieren bzw. digitalisieren und daher ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiterentwickeln oder neu organisieren müssen.Gefördert werden alle Beratungsleistungen, die die Einführung neuer Arbeitsformen im Unternehmen unterstützen“, hebt Landesrat Achleitner hervor.

Der Beratungsscheck umfasst einen Gutschein für eine eintägige Erstberatung im Wert von 1.000 Euro sowie eine optionale halbtägige Anschluss-Beratung im Wert von 500 Euro. Voraussetzung ist, dass es sich dabei um Berater/innen aus der Fachgruppe Unternehmensberatung, Buchhaltung und IT (UBIT) der Wirtschaftskammer OÖ handelt. Passende Berater/innen können einfach über die Plattform www.huddlex.at gefunden werden.

Mögliche inhaltliche Themenfelder sind interdisziplinäres Arbeiten und neue Arbeitsformen, digitale Arbeitsplätze, Führung, Organisationsentwicklung, Mitarbeiterentwicklung, aber auch hybrides Arbeiten und Jobsharing.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV