Salzburg: Corona-Information in mehreren Sprachen

Infos zur Impfung und wichtige Verhaltenstipps gibt es auch in verschiedenen Übersetzungen sowie in einfacher Sprache 

Salzburger Landeskorrespondenz, 15. Jänner 2022

(LK)  Das Land Salzburg hat seit Beginn der Pandemie im Februar 2020 gemeinsam mit Experten und Medizinern die Bevölkerung und Medien ausführlich und zielgruppenorientiert sowie generationenübergreifend über die Corona-Lage, Verhaltenstipps, Daten und Fakten, Maßnahmen, medizinische Zusammenhänge sowie seit Herbst 2021 zusätzlich umfassend über die Corona-Schutzimpfung informiert. Auch die Salzburgerinnen und Salzburger sind immer wieder zu Wort gekommen – mehrsprachig.

Ziel jeder Corona-Informationskampagne ist es, möglichst viele Salzburgerinnen und Salzburger und alle, die sich hier aufhalten, zu erreichen und zu informieren. Dafür werden die wichtigsten Basisinformationen zur Corona-Schutzimpfung sowie die wichtigsten Verhaltenstipps natürlich auch in verschiedenen Fremdsprachen sowie in einfacher Sprache vom Land Salzburg zur Verfügung gestellt. So auch bei der sechsten Kampagne zur Corona-Impfung, die seit Jänner 2022 und vorerst bis einschließlich März läuft.

Menschen wie du und ich

Im Zuge der verschiedenen Kampagnen sind auch immer wieder Menschen, die tagtäglich mit den verschiedensten Themen rund um das Corona-Virus zu tun haben oder Stimmen aus der Bevölkerung zu Hören gewesen. So wie zum Beispiel Ismail Ozan, Lehrer in Salzburg. Er hat auf Türkisch über seine Erfahrung mit der Corona-Schutzimpfung und deren Wichtigkeit erzählt – inklusive Impfapell. Aber auch Personen aus der Pflege und Mediziner haben sich mit viel Herzblut an der Aufklärung beteiligt.https://www.youtube.com/embed/nVEPcRmht94?rel=0

Radio, TV, online, Social Media und Plakate

Eindringliche Impf-Apelle von Ärzten und Pflegekräften bilden bei der bereits sechsten Corona-Informationskampagne des Landes derzeit den Schwerpunkt. Sie richten sich via Radio, TV, online, auf Social-Media-Kanälen und über Plakate im gesamten Bundesland an die Unentschlossenen. Verstärkt wird die Botschaft durch viele Partner des Landes, darunter die Salzburg AG, die Polizei, der Salzburger Verkehrsverbund, das Rote Kreuz, die Ärztekammer, die Salzburger Land Tourismus Gesellschaft, der Gemeindeverband, die Bezirkshauptmannschaften und viele mehr. Selbstverständlich werden wie gewohnt laufend unter www.salzburg.gv.at/einfachimpfen auch die zahlreichen Möglichkeiten zur Impfung veröffentlicht.  

Einfach impfen, jetzt auffrischen

Copyright
Land Salzburg

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV