Drei verletzte Frauen nach Verkehrsunfall. Aktuelle oö. Polizeimeldungen

Drogenlenker wollte zu Fuß fliehen

Stadt Steyr

Eine Polizeistreife aus Steyr wurde am 13. Jänner 2022 gegen 20:45 Uhr im Bereich der Ennser Straße aufgrund der auffälligen Fahrweise auf einen Pkw aufmerksam und fuhr nach. Als die drei Insassen an einer Tankstelle hielten und die Polizisten sahen, ergriffen sie zu Fuß die Flucht. Die drei Beamten eilten ihnen sofort zu Fuß nach. Ein 16-Jähriger aus Steyr konnte eingeholt und angehalten werden. Ein Drogenschnelltest verlief positiv auf THC. Die Vorführung zum Polizeiarzt verweigerte der führerscheinlose 16-Jährige. Die beiden anderen flüchtenden Personen wurden namentlich ausgeforscht und werden zur Anzeige gebracht.

EU-Haftbefehl vollzogen

Landeskriminalamt OÖ

Das Fahndungsteam des Landeskriminalamtes wurde am 12. Jänner 2022 von der Staatsanwaltschaft Ried mit der Vollziehung eines europäischen Haftbefehles von Deutschland beauftragt. Einem 29-jährigen türkischen Staatsbürger werden Übertretungen nach dem deutschen Betäubungsmittelgesetz angelastet. Der Mann konnte bereits am 13. Jänner 2022 gegen 11:25 Uhr in Braunau festgenommen werden. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried wurde der 29-Jährige in die Justizanstalt Ried eingeliefert, wo er sich in Auslieferungshaft befindet.


19-Jähriger zu Freiheitsstrafe verurteilt

Bezirk Linz-Land

19-Jähriger zu Freiheitsstrafe verurteilt

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land nötigte seit zumindest Anfang Juli 2021 bis Mitte September 2021 einen 18-Jährigen aus dem Bezirk Linz-Land durch Androhung von Schlägen eine Bargeldzahlung in der Höhe von 1500 Euro zu leisten. Nachdem der geforderte Geldbetrag nicht fristgerecht bezahlt werden konnte, wurden vom Beschuldigten auch noch Verzugszinsen verrechnet. Der 18-Jährige weigerte sich allerdings, das Geld zu bezahlen. Nachdem das Opfer keinen Ausweg mehr wusste, gab er seine Lehrstelle auf und flüchtete ins Ausland. Anschließend nötigte der 19-Jährige zehn Freunde des 18-Jährigen, ebenfalls zum Teil unter Androhung von Schlägen, zur Zahlung von 450 Euro. Der 19-Jährige wurde am 20 September 2021 festgenommen. Anfang Dezember 2021 wurde er am Landesgericht Steyr zu einer 18-monatigen Freiheitsstrafe verurteilt.

Pkw-Lenkerin geriet in Gegenverkehr

Bezirk Perg

Eine 33-Jährige aus dem Bezirk Freistadt fuhr am 13. Jänner 2022 kurz nach 20 Uhr mit ihrem Pkw im Gemeindegebiet von Mauthausen auf der B123 von Richtung Mauthausen. Im Gemeindegebiet von Mauthausen kam sie plötzlich über die Fahrbahnmitte in den Gegenverkehrsbereich, wo sie mit einem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 18-Jährigen aus dem Bezirk Steyr-Land, kollidierte. Die 33-Jährige wurde nach der Erstversorgung durch das Notarztteam mit Verletzungen unbestimmten Grades in das UKH Linz eingeliefert. Ein Alkotest im Krankenhaus ergab einen Wert von 0,78 Promille. Ihr 37-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Perg wurde ebenfalls unbestimmten Grades verletzt und in das UKH gebracht. Der 18-Jährige wurde auch vom Notarzt versorgt und anschließend mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Kepler Uniklinikum eingeliefert.

Hühner und Hasen kamen bei Feuer um

Bezirk Urfahr-Umgebung

Da die Temperaturen am 13. Jänner 2022 im Minusbereich lagen, wollte eine 73-Jährige aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung ihre elf Hühner und zwei Zwerghasen vor der Kälte schützen und zündete gegen Abend in der Gartenhütte eine Ölkerze in einem Kochtopf an. Ein Nachbar nahm kurz vor 19 Uhr starke Rauchentwicklung im Bereich der Hütte wahr und verständigte die Hausbesitzer. Als die 73-Jährige nachschaute und die Hüttentür öffnete, schlugen ihr bereits Flammen entgegen. Die verständigte Feuerwehr bekämpfte den Brand und konnte das Wohnhaus der Besitzer und das naheliegende Nachbarwohnhaus schützen. Der Brand dürfte laut Auskunft der Feuerwehr mit hoher Wahrscheinlichkeit von der Ölkerze ausgelöst worden sein. Die Gartenhütte wurde durch den Brand zerstört, die Tiere kamen leider im Feuer um.

Drei verletzte Frauen nach Verkehrsunfall

Bezirk Braunau

Drei verletzte Frauen nach Verkehrsunfall

Eine 43-Jährige aus dem Bezirk Braunau fuhr mit ihrem Pkw am 13. Jänner 2022 gegen 13:30 Uhr auf der B147 in Burgkirchen Richtung Braunau. Zur selben Zeit wollte eine 47-Jährige aus dem Bezirk Braunau mit ihrem Wagen von der Kirchenwirtstraße kommend geradeaus die B147 überqueren. Dabei kam es im Kreuzungsbereich zu einem Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch die Wucht des Aufpralles wurde der Wagen der 43-Jährigen noch gegen das Auto eines 32-Jährigen aus dem Bezirk Braunau geschleudert. Dieser stand wartend in der Doktor-Widerhofer-Straße. Bei dem Unfall wurden die 43-Jährige, ihre 50-jährige Beifahrerin und die 47-Jährige unbestimmten Grades verletzt und nach der notärztlichen Erstversorgung in das Krankenhaus Braunau gebracht.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV