LR Steinkellner: Park-and-Ride-Infrastruktur in Oberösterreich wächst kontinuierlich

In den Jahren 2020 und 2021 kamen 1.623 Mobilitäts-Stellplätze hinzu

Um den Öffentlichen Verkehr noch attraktiver zu gestalten, ist neben der Verlässlichkeit und dem Komfort, der breite Zugang zur Intermodalität ein zentrales Kriterium. „Für attraktive, stau- und umstiegsfreie Verbindungen direkt in die und aus den Stadtzentren setzen wir ganz im Sinne unserer Initiative – Mobil ans Ziel – auf eine Verdichtung des Angebots, auf den Ausbau des S-Bahn-Netzes sowie eine laufende Erweiterung von Park-and-Ride bzw. Bike-and-Ride-Anlagen“, so Landesrat für Infrastruktur Mag. Günther Steinkellner.

Mit dem Auto bis zum nächstgelegen Bahnhof fahren, parken und dann weiter mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Zielort. Bereits jetzt ist dieses Konzept für viele Pendler/innen Bestandteil des täglichen Wegs in die Arbeit. Dank neuer Park-and-Ride-Stellplätze erhalten immer mehr Oberösterreichinnen und Oberösterreicher ein intermodales Angebot für die öffentlichen Verkehrsmittel. „Jeder neue Park-and-Ride-Platz hat einen mehrfachen Nutzen. Zum einen wird der Öffentliche Verkehr attraktiver, zum anderen leistet jeder einzelne Fahrgast mit dem Umstieg vom Auto auf die Bahn einen Beitrag für die Umwelt und auch für die Verkehrssicherheit“, unterstreicht Landesrat für Infrastruktur und Mobilität Mag. Günther Steinkellner. 

In den vergangenen beiden Jahren 2020 und 2021 konnte die Park-and-Ride Infrastruktur weiter ausgebaut werden. 2020 kamen österreichweit 449 PKW-, 392 Rad- und 19 Mopedstellplätze zu der bereits bestehenden Infrastruktur hinzu. Im abgelaufenen Kalenderjahr 2021 wurden 392 PKW-, 329 Rad- und 42 Mopedabstellplätze neu errichtet.

„Nicht nur die Reduzierung von Lärm- und Schadstoffemissionen, sondern auch Zeit- und Kostenersparnis machen Park-and-Ride-Anlagen zu einem wichtigen Mobilitäts-Werkzeug, das Mehrwert schafft“, so Steinkellner abschließend.

LR Steinkellner beim Ausbau der Park-and-Ride-& Bike-and-Ride-Anlage Gaumberg im Frühjahr 2021
©Land OÖ/Daniel Kauder

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV