Bezirk Gmunden: Mann ging auf Polizisten los

Am 10. Jänner 2021 gegen 19:30 Uhr wurden zwei Polizisten im Bezirk Gmunden auf einen Musikanten aufmerksam, welcher in der Innenstadt mit seinem Instrument ein Stück spielte. Vor dem Eintreffen der Beamten legte er sein Flügelhorn auf seinem PKW ab. Auf die Frage, was der Grund seines Musizierens im Stadtzentrum sei und ob er eine Erlaubnis der Gemeinde als Straßenmusikant habe, quittierte der 77-jährige Mann aus dem Bezirk Gmunden sofort und völlig unerwartet mit Beschimpfungen. Dann drehte er sich schnell in Richtung seines Autos und schlug dabei einem der Beamten mit der Fahnenstange einer Österreichfahne, welche er unter der Kleidung im Nacken stecken hatte, in das Gesicht. Mehrmalige Aufforderungen der beiden Polizisten das aggressive Verhalten einzustellen und sich auszuweisen missachtete der Mann und ging mit Fußtritten auf die Beamten los. Den beiden Polizisten gelang es den aggressiven Mann festzunehmen und auf die Polizeiinspektion zu bringen. Dabei trat der Festgenommene weiterhin gegen jeden Beamten, der ihm vor die Füße kam. Schließlich beruhigte sich der Mann und konnte von der Polizei einvernommen werden. Er zeigte sich zum Sachverhalt nicht geständig. Nach Abschluss der Ermittlungen wird der Mann an die Staatsanwaltschaft angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV