Raubüberfall auf Trafik. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Ein bislang unbekannter Täter überfiel am 5. Jänner 2022 eine Trafik in Linz. Der mit einer schwarzen Wollmütze und schwarzem Mund-Nasenschutz maskierte Täter betrat kurz nach 17 Uhr den Verkaufsraum und forderte von der Angestellten unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe der Bargeldbestände. Die 41-Jährige übergab das Geld, das der Täter mitsamt dem Messer in einem grünen Rucksack verstaute und Richtung Ebenhochstraße flüchtete. Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief bislang ergebnislos.

Täterbeschreibung:
Männlich, ca. 20 Jahre alt, etwa 180 cm bis 185 cm groß, schlank, bekleidet mit dunkler Jeans, dunkler Jacke, schwarzer Wollmütze und schwarzem Mund-Nasenschutz, sprach OÖ Dialekt.

Betrunkener bedrohte Jugendliche

Bezirk Eferding

Ein 16-Jähriger und eine 15-Jährige, beide aus dem Bezirk Eferding, halfen am 5. Jänner 2022 gegen 20:15 Uhr einem offenbar stark alkoholisierten 34-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen nach dem Verlassen des Zuges in Eferding, da er immer wieder stürzte. Sie stützten bzw. begleiteten ihn Richtung Parkplatz, als der 34-Jährige plötzlich ein Messer gegen sie richtete. Die beiden Jugendlichen bekamen Angst und flüchteten. Dabei alarmierten sie die Polizei. Der 34-Jährige wurde inzwischen von einer Polizeistreife kontrolliert, nachdem er am Bahnhofsgelände in Eferding gestürzt war. Bei der Personsdurchsuchung wurde das Taschenmesser, mit dem die beiden Jugendlichen bedroht worden sind, gefunden. Der 34-Jährige wird angezeigt.

Einbruch nach sieben Jahren geklärt

Bezirk Vöcklabruck

In der Zeit von 11. April 2014 bis 12. April 2014 brach ein unbekannter Täter in ein Vereinsheim im Bezirk Vöcklabruck ein und stahl dabei Bargeld und Bierkisten – dieser Einbruchsdiebstahl konnte nun geklärt werden.
Am 29. Dezember 2021 wurde ein 30-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck von der Polizei Vöcklabruck erkennungsdienstlich behandelt. Durch eine Vergleichsuntersuchung von daktyloskopischen Fingerabdrücken und Spuren vom damaligen Tatort konnte ein Treffer zur Straftat aus dem Jahr 2014 erzielt werden. Der Beschuldigte wurde einvernommen, konnte aber keine Angaben zur Tat machen. Eine Berichterstattung an die Staatsanwaltschaft Wels wird erfolgen.

Unbekannter legte Feuer

Stadt Linz

Ein bislang unbekannter Täter legte am 5. Jänner 2022 kurz vor 19 Uhr und gegen 19:25 Uhr jeweils einen Brand in der Waschküche von Mehrparteienhäusern in der Linzer Auwiesenstraße. Hausbewohner nahmen jeweils Brandgeruch und Rauch wahr. Das erste Feuer konnte von einem Bewohner noch mit einem Wassereimer gelöscht werden. Der zweite Brand war schon zu weit fortgeschritten, sodass die Feuerwehr verständigt werden musste. Diese löschte das Feuer rasch und entlüftete das Kellergeschoss. Es entstand Sachschaden an einer Tür und einer Mauer.

Mann stach bei Streit mit Messer zu

Bezirk Grieskirchen

Zu einer Auseinandersetzung zwischen einem 66-Jährigen und seinem 34-jährigen Sohn kam es am 5. Jänner 2021 gegen 23:30 Uhr in der gemeinsamen Wohnung im Bezirk Grieskirchen. Nachdem die beiden alkoholische Getränke konsumiert hatten, begannen sie aus bisher nicht näher bekanntem Grund zu streiten. Dabei stach der 66-Jährige mit einem Messer auf seinen Sohn ein und verletzte ihn lebensgefährlich. Der 34-Jährige wurde in das Klinikum Grieskirchen eingeliefert. Nach der Tat kontaktierte der 66-Jährige seine getrenntlebende Ehefrau und ersuchte sie Rettung und Polizei zu alarmieren. Der 66-Jährige wartete das Eintreffen der Einsatzkräfte ab und ließ sich dann widerstandslos festnehmen.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV