Eine Million Corona-Impfdosen in Salzburg verabreicht

Hohes Infektionsgeschehen durch Omikron / Bestmöglicher Schutz mit Auffrischung / Keine Zeit verlieren

Salzburger Landeskorrespondenz, 05. Jänner 2022

(LK)  In Salzburgs Gesamtbevölkerung gibt es derzeit eine Durchimpfungsrate von erst 68,4 Prozent (Landesstatistik, heute, 8.30 Uhr). „Erst“, weil die Impfung erwiesen sehr gut gegen einen schweren Krankheitsverlauf schützt und das Infektionsgeschehen durch die Omikron-Variante in Salzburg extrem dynamisch ist. Alleine in Salzburg wurden bereits 1.000.044 Impfdosen verabreicht. Jede Woche stehen Tausende Angebote zur Verfügung. Alle, denen es möglich ist, sollen sich so rasch wie möglich schützen lassen.

396.771 Salzburgerinnen und Salzburger haben zumindest eine Dosis der Corona-Impfung erhalten, 238.272 haben sich bereits diesen Schutz vor einem schweren Krankheitsverlauf auffrischen lassen. Für das von Expertinnen und Experten aus Medizin und Wissenschaft empfohlene Durchimpfungs-Ziel fehlen aber noch mindestens zehn bis 15 Prozent der Gesamtbevölkerung. Angebote gibt es in Salzburg für Groß und Klein, in jedem Bezirk, von Montag bis Sonntag sowie mit und ohne Voranmeldung: salzburg.gv.at/einfachimpfen.

Auffrischung schützt vor Omikron

Rund 50.000 Menschen über 50 Jahre sind in Salzburg noch gar nicht gegen Corona geimpft oder nicht aufgefrischt. Ein unnötiges und hohes Risiko – nicht nur, aber vor allem – im Hinblick auf Omikron. „Damit ist ein schwerer Krankheitsverlauf bei ihnen viel wahrscheinlicher, als bei durch die Corona-Impfung geschützte Personen. Daher: Bitte, lassen Sie sich impfen und ersparen Sie sich einen unnötigen Krankenhausaufenthalt“, appelliert Primaria Dr. Uta Hoppe vom Universitätsklinikum Salzburg.

Aktuelle Eckdaten zur Corona-Impfung in Salzburg

  • 70,8 Prozent der Gesamtbevölkerung haben Erstimpfung erhalten.
  • 68,4 Prozent Durchimpfungsrate der Gesamtbevölkerung
  • Gesamt 1.000.044 Impfdosen bisher verabreicht
  • 396.771 Erstimpfungen
  • 369.020 Zweitimpfungen
  • Gesamt 238.272 Auffrischungsimpfungen bisher durchgeführt

Starker Anstieg durch Omikron

„Mit 1.587 Neuinfektionen liegen wir bereits im Spitzenbereich der vierten Welle vom November“, berichtet heute Landesstatistiker Gernot Filipp. Die 7-Tage-Inzidenz steigt entsprechend stark auf 694,1 (+240) und damit um mehr als die Hälfte an einem Tag. „Die Omikron-Variante entfaltet ihre volle Wirkung und wird in den kommenden Tagen zu weiteren starken Anstiegen führen“, prognostiziert Filipp. Besonders betroffen sind die Altersgruppen mit geringer Durchimpfungsrate, wie die 15- bis 24-Jährigen. Hier liegt die 7-Tage-Inzidenz bei 2.150. Am geringsten ist das Infektionsgeschehen bei den über 75-Jährigen mit einer 7-Tage-Inzidenz von nur mehr rund 120.

Eine Gemeinde ohne aktiven Fall

Das Infektionsgeschehen breitet sich immer weiter aus und betrifft mittlerweile alle Bezirke. Besonders betroffen sind der Pongau und der Lungau. „Die Zahl der Gemeinden mit sehr hohen Infektionszahlen nimmt wieder zu, und es gibt nur mehr eine Gemeinde ohne aktiven Fall. In 67 überschreitet die 7-Tage-Inzidenz bereits den Wert 500, in 30 Gemeinden liegt sie sogar schon über 1.000“, so Filipp.

Die aktuelle Corona-Lage in Salzburg im Überblick

  • 4.550 aktiv infizierte Personen
  • 7-Tage-Inzidenz: 694,1
  • 790 gemeldete Todesfälle in Zusammenhang mit Covid bis dato
  • 60 Covid-Patienten im Spital, 17 davon auf der Intensivstation
  • Mehr aktuelle Zahlen: Corona-Lage in Salzburg spitzt sich zu  

Salzburg auf weitere Auffrischung vorbereitet

Derzeit wird eine vierte Dosis noch nicht vom Nationalen Impfgremium (NIG) empfohlen und dementsprechend auch noch nicht angeboten. Salzburg ist aber darauf vorbereitet und kann jederzeit, wenn die Rahmenbedingungen durch das NIG festgelegt werden, damit beginnen. Aktuell wird eine vierte Dosis ausschließlich im Bereich der Krankenanstalten an Hochrisikopatienten, nach ärztlicher Individualeinschätzung frühestens sechs Monate nach der dritten Dosis und auf Wunsch der zu impfenden Person, verimpft.

Einfach impfen

Alle Informationen und einen Überblick der Einfach-Impfen-Termine pro Bezirk gibt es immer aktuell unter www.salzburg.gv.at/einfachimpfen.

©Land Salzburg

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV