Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer: Entscheidung im Balduin Sulzer Kompositionswettbewerb 2021

Prof. Balduin Sulzer war eine „Legende“ im zeitgenössischen Musikleben Oberösterreichs. In Würdigung seines herausragenden Wirkens hat das Land Oberösterreich ihm zu Ehren einen Kompositionswettbewerb initiiert, der 2021 zum zweiten Mal ausgeschrieben wurde.

„Prof. Balduin Sulzer hat auf vielen Ebenen im Musikleben unseres Landes Spuren hinterlassen. Das wollen wir weiterführen. Der ihm gewidmete Kompositionspreis beweist, dass Balduin Sulzer nach wie vor Vorbild und Inspirationsquelle ist“, so Landeshauptmann Mag. Thomas Stelzer.

Die Fachjury hat sich entschieden, in der „Hauptkategorie“ des Kompositionswettbewerbes zwei, mit jeweils 2.000 Euro dotierte „zweite Preise“ zu vergeben, und zwar an:

Michael Wahlmüller für „Von der Schmalkost zum Trüffelschwein“. Die Jury würdigte das „professionell angelegte Stück“, das „kompositionstechnisch auf der Höhe der Zeit und handwerklich sauber gearbeitet“ ist, „formal ausgewogen und im Umgang mit Singstimme und Instrumenten gut realisierbar.“

Corinna Engelhardt-Nowitzki für „Anflo“. Die Jury hob den „originellen und unkonventionellen Zugang zur Thematik“ hervor, der „mit jazzigen Anklängen, abwechslungsreich strukturiert und spannend im Umgang mit den eingesetzten Mitteln“ ist.

Den mit 1.250 Euro dotierten Preis in der „Jugendkategorie“ erhält Leonhard Gaigg für „Diätensextett“. Die Jury würdigte den „bemerkenswerten Talentbeweis“, und begründete die Entscheidung mit seinem „individuellen Textzugang unter Einsatz ungewohnter Klangbereiche“, die „sehr gute Klangvorstellung und konsequente Notation.“

Clara Donat erhält für ihre Komposition „Speiselust“ eine Anerkennungsurkunde.

Die Überreichung der Preise soll am 31. März 2022 im Rahmen eines Konzertes im Stift Wilhering stattfinden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV