WKOÖ: Wirtschaft nicht mit überzogenen Quarantäne-Regelungen lahmlegen!


Präsidentin Doris Hummer: Kürzere Absonderung Gebot der Stunde

Die Virusvariante Omikron breitet sich auch in Oberösterreich in Windeseile aus – Politik und Experten bereiten sich bereits intensiv darauf vor. Auch wenn die Gesundheit der Menschen immer Vorrang hat, sollte gerade jetzt das Prinzip der Verhältnismäßigkeit beachtet werden. Denn überzogene Einschränkungen ziehen nicht nur „Kollateralschäden“ nach sich, sondern können den Wirtschaftsstandort ins Mark treffen und – unnotwendigerweise – schwer schädigen.

WKOÖ-Präsidentin Doris Hummer weist in diesem Zusammenhang vor allem auf die derzeit geltenden Quarantäneregeln hin: „Da die neue Virusvariante sehr ansteckend sein dürfte, würden aufgrund der aktuellen Quarantänebestimmungen viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vorsichtshalber zu Hause bleiben müssen. Dies, obwohl viele davon geimpft sind bzw. gar keine Symptome haben. Dieser zu befürchtende Ausfall betrifft nicht nur die sogenannte ,kritische Infrastruktur‘, sondern auch alle anderen Bereiche der Wirtschaft massiv und muss daher verhindert werden.“

Handelsgeschäfte, Dienstleistungsunternehmen und Produktionsbetriebe könnten derartige Personalausfälle nicht verkraften bzw. müssten voraussichtlich sogar ihre Geschäftstätigkeit einstellen! Die WKOÖ-Präsidentin fordert daher die Politik dringend auf, die Quarantänedauer zu verkürzen, um so die zu erwartenden Personalausfälle abzufedern. Wenn man die Impfquote steigern will, müsse man laut Hummer gerade den Geimpften auch klare Vorteile einräumen – etwa indem geimpfte K1-Kontaktpersonen wieder auf K2 herabgestuft werden können. Auch das Freitesten müsse gerade für Geimpfte rasch und einfach möglich sein.

Dass hier akuter Korrekturbedarf besteht, haben auch andere europäische Länder erkannt und bereits darauf reagiert: So haben Frankreich und Großbritannien trotz hoher Infektionszahlen die Quarantänedauer bereits verkürzt. Auch die deutsche Bundesregierung will angesichts der Modellrechnungen für den Verlauf von Omikron die Quarantänedauer rasch anpassen, um einen Wirtschaftscrash zu vermeiden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV