Tödlicher Unfall auf Kreuzung. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Wels-Land

Ein 40-jähriger serbischer Staatsbürger fuhr am 28. Dezember 2021 mit einer Zugmaschine samt Anhänger auf der L537, Sattledter Straße aus Richtung Lambach kommend Richtung Linden, Gemeinde Steinerkirchen an der Traun. Zur gleichen Zeit lenkte ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf seinen Pkw auf der L1242, Eberstalzeller Straße aus Richtung Wels kommend Richtung Linden. Am Beifahrersitz befand sich sein 16-jähriger Freund aus dem Bezirk Kirchdorf. Im Kreuzungsbereich der L537 mit der L1242 kam es kurz vor 17 Uhr zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen. Der aus Richtung Lambach kommende Lkw prallte mit der Zugmaschine gegen die Beifahrerseite des Pkw. Durch den Aufprall drehte sich der Pkw um 90 Grad und kam ca. 50 Meter von der Unfallstelle auf der Fahrbahn der L537 zum Stillstand. Der 16-jährige Beifahrer wurde durch die Wucht des Anpralls reglos im Fahrzeug eingeklemmt und musste über die Fahrerseite geborgen werden. Das Notarztteam versuchte noch ihn zu reanimieren, er erlag jedoch noch am Unfallort seinen Verletzungen. Der 18-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Wels eingeliefert.

Fußgänger niedergefahren

Bezirk Vöcklabruck

Ein 42-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck fuhr am 28. Dezember 2021 gegen 21:35 Uhr mit einem Pkw im Ortsgebiet von Vöcklabruck auf der Dürnauer Straße Richtung Timelkam. Zum selben Zeitpunkt überquerte ein 51-Jähriger, ebenfalls aus dem Bezirk Vöcklabruck die Dürnauer Straße. Eigenen Angaben zu Folge übersah der Pkw-Lenker aufgrund der Witterungsverhältnisse und der Dunkelheit den Fußgänger und es kam zu einer Kollision. Dabei wurde der Fußgänger frontal erfasst und auf das Fahrzeug geschleudert. Anschließend landete er vor dem Pkw auf der Fahrbahn. Der 51-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Salzkammergut Klinikum Vöcklabruck gebracht.

Pkw prallte gegen Betonschacht

Bezirk Rohrbach

Ein 20-Jähriger aus dem Bezirk Rohrbach fuhr am 28. Dezember 2021 gegen 23:10 Uhr mit seinem Pkw auf der B127 von Linz kommend Richtung Rohrbach-Berg. Im Gemeindegebiet von Niederwaldkirchen kam es aufgrund des starken Regens und des Bodenfrostes zu einer Blitzeisbildung auf der Fahrbahn. Dadurch kam der Pkw rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Betonschacht. Der 20-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde in das Kepler Uniklinikum eingeliefert.

Drei Verletzte nach Verkehrsunfall

Bezirk Grieskirchen

Eine 73-jährige Welserin lenkte am 28. Dezember 2021 gegen 15:30 Uhr, auf ihrem Beifahrersitz ihre Tochter, ihren Pkw auf der B 137 von Altschwendt kommend Richtung Wels. Dabei kam es auf Höhe der Gemeindegrenze Kallham aus vorerst ungeklärter Ursache zu einem Frontalzusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw, gelenkt von einem 49-Jährigen aus dem Bezirk Grieskirchen. Alle drei Fahrzeuginsassen mussten mit schweren Verletzungen in das Krankenhaus Wels und Ried eingeliefert werden.

Drogen-Lenkerin fuhr mit gestohlenen Kennzeichen

Stadt Steyr

Am 28. Dezember 2021 gegen 14:20 Uhr wurde die Streife Tabor in Steyr in der Schlüsselhofgasse auf einen Pkw durch dessen auffallende Fahrweise aufmerksam. Das Fahrzeug konnte angehalten werden. Dabei zeigte die 27-jährige Lenkerin eindeutige Symptome einer Suchmittelbeeinträchtigung. Eine Anfrage ergab, dass sie keine Lenkberechtigung besitzt. Zudem stellten die Polizisten fest, dass die Lenkerin mit gestohlenen Kennzeichen unterwegs war. Nach der Einvernahme auf der Dienststelle verweigerte sie die klinische Untersuchung. Der Lenkerin wurde der Führerschein abgenommen sowie die Weiterfahrt untersagt und sie wird mehrfach angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV