Das Land Salzburg als begehrter Arbeitgeber

Derzeit rund 30 Stellen ausgeschrieben / Mehrfach ausgezeichneter Dienstgeber

(LK)  Als Restauratorin in die bewegte Geschichte des Landes eintauchen und mit viel Fingerspitzengefühl den historischen Kulturgütern der Salzburger Burgen und Schlösser neues Leben einhauchen. Als Experte für Klimaschutz und Nachhaltigkeit an den Konzepten zur Rettung der Welt mitarbeiten, oder als „Herden-Manager“ für den Viehbestand der Landwirtschaftlichen Fachschule Kleßheim sorgen, inklusive Füttern, Reinigen und Melken – so vielfältig und noch mehr sind die Möglichkeiten einer Karriere im Salzburger Landesdienst.

Rund 30 Jobs sind derzeit auf www.salzburg.gv.at/karriere ausgeschrieben. Stellen beim Land Salzburg sind begehrt. Zuletzt wurde der Dienstgeber mit dem Gold-Siegel als „Best Recruiter“ ausgezeichnet, ebenso als familienfreundlicher Arbeitgeber und für die betriebliche Gesundheitsförderung. Das wirkt sich aus: Heuer gab es schon mehr als 170 Ausschreibungen mit durchschnittlich 16 Bewerbungen pro zu besetzender Stelle.

Schwaiger: „Wir wollen die Geeignetsten.“

„Das Land Salzburg hat sich beim Recruiting in den vergangenen Jahren stark verbessert und kann im Rennen um die besten Köpfe mithalten. Klare Information von Beginn an ist dabei essenziell, denn Bewerberinnen und Bewerber wollen rasch und übersichtlich über Job und Arbeitgeber informiert werden“, so Personallandesrat Josef Schwaiger, der auf die Bedeutung als attraktiver Arbeitgeber verweist: „In den kommenden Jahren werden wir durch Pensionierungen rund 800 Stellen nachbesetzen.“

Auszeichnung für Bewerbungsprozess

Das Land Salzburg erhielt heuer erstmals das Gold-Siegel bei „Best Recruiters“. Diese größte unabhängige Arbeitgeber-Studie im deutschsprachigen Raum analysiert jedes Jahr die „Candidate Journey“, also den gesamten Weg, den Kandidatinnen und Kandidaten vor und im Bewerbungsprozess zurücklegen.https://www.youtube.com/embed/FiyGT2UrszE?rel=0

Erstmals österreichweit an der Spitze

Das Land als Dienstgeber steht nun in der Branche Öffentlicher Dienst zum ersten Mal österreichweit an der Spitze, im Bundesland im Vergleich aller Firmen und Branchen sogar auf Rang drei. Im internationalen Vergleich wurden heuer 59 Plätze gut gemacht, das Land Salzburg erreicht somit Position 54 der rund 560 analysierten Unternehmen.

Mehrfach ausgezeichneter Dienstgeber

Aber nicht nur für die Anwerbung von künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gab es Lorbeeren. Erst kürzlich gab es das Gütesiegel für betriebliche Gesundheitsförderung, die höchste Anerkennung in diesem Bereich und seit 2009 die bereits fünfte Auszeichnung für den Dienstgeber Land. Das Angebot umfasst zum Beispiel Fitness und Bewegung, Rückenschule, psychische Gesundheit, Stressbewältigung, Burnout-Prävention und gesunde Ernährung.

Familienfreundlicher Arbeitgeber

Weiters wurde das Land mit dem Gütesiegel „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ ausgezeichnet. Diese Prämierung erhielten nur rund 1.700 Unternehmen von mehr als 200.000 Bewerbern. Kriterien waren unter anderem flexible Arbeitszeiten, Home-Office, Kinderbetreuung und betriebliche Altersvorsorge. Salzburg ist eines von nur zehn österreichischen Unternehmen, die in der Branche Öffentliche Verwaltung diese Auszeichnung erhielten.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV