Brennendes Fahrzeug auf A1

Pkw geriet auf Autobahn in Brand – Landesverkehrsabteilung OÖ
Ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Amstetten fuhr mit seinem Pkw am 26. Dezember 2021 gegen 5:35 auf der A1 Westautobahn Richtung Wien. Im Gemeindegebiet von Sankt Florian hörte der 35-Jährige plötzlich einen Knall im Bereich des Motorraumes und der Wagen verlor daraufhin an Leistung. Er lenkte den Pkw umgehend auf den Pannenstreifen und öffnete die Motorhaube. Nachdem es im Motorraum bereits brannte, verständigte er per Notruf die Feuerwehr. Nach wenigen Minuten stand der Wagen in Vollbrand. Durch das rasche Einschreiten der FF Sankt Florian und Berufsfeuerwehr Linz konnte ein Übergreifen der Flammen auf die daneben befindliche Lärmschutzwand verhindert werden. 

Textquelle: Presseaussendung der LPD Oberösterreich


FOTOS © TEAM FOTOKERSCHI.AT / KERSCHBAUMMAYR

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV