Land Salzburg: Rund 220.000 Impf-Auffrischungen verabreicht

Booster auch für 12- bis 17-Jährige / Auffrischung vor allem wegen Omikron wichtig / Große Informationskampagne über die Feiertage

71,7 Prozent der möglichen Auffrischungsimpfungen sind mit Stand heute, 8.30 Uhr, im Bundesland Salzburg verabreicht worden. Neu: Ab sofort empfiehlt das Nationale Impfgremium (NIG) eine Auffrischung für die Altersgruppe zwischen 12 und 17 Jahren. Sie kann ab dem 6. Monat nach der zweiten Dosis erfolgen. Die Zahl der Erstimpfungen ist im Bundesland weiterhin gering, hat sich in der vergangenen Woche im Vergleich zur Vorwoche jedoch leicht von 3.820 auf 4.077 erhöht. Die Durchimpfungsrate der Bevölkerung steht bei 66,5, Ziel sind mindestens 80 bis 85 Prozent.

Die Virusvariante Omikron beschäftigt die Mediziner und Experten, die Entwicklung in zum Beispiel Großbritannien und Dänemark ist besorgniserregend. „Das wissen wir bisher: Die Variante scheint ansteckender als die bisherigen zu sein, über die Schwere der Krankheitsverläufe kann man noch nicht viel sagen, die Variante ist einfach zu neu. Aus derzeitiger Sicht scheint aber die Booster-Impfung in den meisten Fällen sehr gut gegen einen schweren Krankheitsverlauf bei Omikron zu helfen“, sagt Impfkoordinator Dr. Rainer Pusch. Und er fügt hinzu: „Ich appelliere daher noch einmal dringend: Bitte lassen Sie nach vier Monaten Ihren Schutz auffrischen, gehen Sie auch als Genesener zur Impfung. Und natürlich appelliere ich noch einmal eindringlich an alle, die bisher noch gar nicht geimpft sind!“

Auffrischung auch für 12- bis 17-Jährige

„In Salzburg haben mittlerweile 16.654 der 12- bis 17-Jährigen die erste und zweite Dosis erhalten, was etwas mehr als der Hälfte der insgesamt 32.628 jungen Salzburgerinnen und Salzburger in dieser Altersgruppe entspricht. Interessant ist dabei aber ein zusätzlicher Blick auf den Prozentsatz der doppelt Geimpften pro Jahrgang. Während bei den 12-Jährigen lediglich 29,9 Prozent zwei Impfungen erhalten haben, steigt der Prozentsatz in Folge stark an und liegt bei den 17-Jährigen bereits bei 67,1 Prozent“, so Gernot Filipp, Leiter der Landesstatistik.

Empfehlung Impfgremium

In der aktuellen Anwendungsempfehlung des NIG soll die Auffrischungsimpfung für 12- bis 17-Jährige ab sechs Monate nach dem Zweitstich erfolgen. Die rasche Ausbreitung der Virusvariante Omikron könnte laut NIG in den kommenden Wochen jedoch zu einer Verkürzung des Intervalls auf 4 Monate führen. „Nachdem die Altersgruppe erst seit Ende Mai geimpft wird, kommen für den Booster aktuell nur knapp 400 Kinder und Jugendliche in Frage. Bis Ende Jänner sind es dann aber bereits über 4.000“, informiert Gernot Filipp.

Aktuelle Eckdaten zur Corona-Impfung in Salzburg

  • 66,5 Prozent Durchimpfungsrate Gesamtbevölkerung
  • 36.491 Corona-Impfungen in der vergangenen Woche
  • 4.077 Erstimpfungen in der vergangenen Woche
  • 7.864 Zweitimpfungen in der vergangenen Woche
  • 24.550 Drittimpfungen in der vergangenen Woche
  • 6.242 Kinderimpfungen (5- bis 11-Jährige) bisher verabreicht
  • Gesamt 963.051 Impfdosen bisher verabreicht
  • Gesamt 218.834 Auffrischungsimpfungen bisher durchgeführt

Die Zahlen zum Tag

  • 2.576 aktive Infektionen
  • 110 Covid-19-Patienten in stationärer Behandlung
  • 26 Covid-19-Patienten auf Intensivstation
  • 775 bisher Verstorbene
  • 7-Tage-Inzidenz Land Salzburg: 205,5
  • 7-Tage-Inzidenz: Flachgau 242,5; Tennengau 234,5; Stadt Salzburg 204,6; Pongau 164,6; Pinzgau 182,6; Lungau 104,4. (Stand: heute, 8.30 Uhr)

Umfassende Infokampagne über Feiertage

Über die Weihnachtsfeiertage startet das Land Salzburg die nächste umfassende und so noch nie da gewesene Impfkampagne. Dieses Mal die größte in dieser Form im Österreichvergleich. Mit Inseraten, Plakaten, Spots und einer großangelegten Online- sowie Social Media Informationsoffensive wird noch weit vor der anstehenden Impfpflicht ab 1. Februar über die Wichtigkeit der Immunisierung und auch der Auffrischung aufgeklärt. Nicht nur, aber vor allem in Hinblick auf die neue Variante Omikron wird dies alles durch laufende Information unter www.salzburg.gv.at sowie in der Land Salzburg App und mit Expertenrunden ergänzt. Videos, Interviews, kurze, verständliche und übersichtliche Informationen auf Social Media werden wie gewohnt die Aktivitäten ergänzen.

Familien-Impftag im Chiemseehof

Schon am Freitag konnten sich im historischen Landtag-Sitzungssaal alle ab zwölf Jahren ihre erste, zweite oder dritte Dosis holen. Am heutigen Montag geht es von 13 bis 18 Uhr mit einem Familien-Impftag weiter. Eingeladen sind alle ab fünf Jahren und die ganze Familie. Um unnötige Wartezeiten vor allem für die Kleinsten zu vermeiden, ist eine Anmeldung unter www.salzburg-impft.at oder telefonisch bei der Gesundheitshotline 1450 erforderlich.

Kinderimpfstraße Airportcenter

Am Wochenende ist die Kinderimpfstraße vom Salzburger Marionettentheater in das Airportcenter in Wals, Kinostraße 13, TOP 7, übersiedelt. Seit heute ist sie wieder von Montag bis Freitag von 10 bis 17 Uhr in Betrieb. Eine Anmeldung ist wie bei allen Kinderimpfungen vorab nötig, damit Wartzeiten für die Kinder vermieden werden. Zusätzlich bieten auch Arztpraxen Impfungen ab 5 Jahren an, ein Termin kann direkt telefonisch vereinbart werden, die Liste gibt es online : www.salzburg.gv.at/kinderimpfung.

Einfach impfen

Für alle Salzburgerinnen und Salzburger ab 5 Jahre gibt es zahlreiche weitere Angebote zur Corona-Schutzimpfung in Salzburg, sieben Tage in der Woche, mit und ohne Anmeldung. Alle Informationen und einen Überblick der Einfach Impfen-Termine pro Bezirk gibt es immer aktuell unter www.salzburg.gv.at/einfachimpfen.

Foto: © Land Salzburg/Neumayr/Hofer

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV