Deutsche Eishockey Liga: Red Bulls München ohne Punkte in Nürnberg

 
Sonntag, 19. Dezember 2021. Red Bull München bleibt ohne Punkte im Derby bei den Nürnberg Ice Tigers. Austin Ortega erzielte den einzigen Treffer der Gäste beim 1:3 (0:1|0:2|1:0) in Franken. 

Spielverlauf Das hart umkämpfte Derby gleich mit einer kuriosen Szene: Tim Benders Schuss wurde zur Bogenlampe abgefälscht und senkte sich ins Münchner Tor (2. Minute). Nach dem unglücklichen Gegentreffer verteidigten die Red Bulls kompakt. Das Team von Don Jackson hatte Möglichkeiten auf den Ausgleich, die Hochkaräter fehlten aber im ersten Drittel. München startete aggressiv in den Mittelabschnitt. Justin Schütz und Trevor Parkes prüften in der 22. Minute Nürnbergs Torhüter Niklas Treutle. Auf der anderen Seite glänzte Danny aus den Birken gegen Dane Fox (25.) und beim Alleingang von Marcus Weber (26.). Die Red Bulls spielbestimmend und nach einer Tempoerhöhung nah dran am Ausgleich, das Heimteam aber eiskalt: Christopher Brown nach einem Konter (37.) und Gregor MacLeod in Überzahl (40.) bauten die Führung der Ice Tigers aus. Auch im letzten Drittel versuchten die Münchner alles, um ins Spiel zurückzukommen. Nürnberg verteidigte aber kompakt und rettete den Drei-Tore-Vorsprung in die Schlussphase. Diese eröffnete Ortega mit seinem Nachschusstor – nur noch 1:3 (52.). Die Red Bulls nun mit Risiko und dem sechsten Feldspieler, aber ohne weitere Treffer. 

Endergebnis
Nürnberg Ice Tigers gegen Red Bull München 3:1 (1:0|2:0|0:1) Tore
1:0 | 01:56 | Tim Bender
2:0 | 36:34 | Christopher Brown
3:0 | 39:02 | Gregor MacLeod
3:1 | 51:52 | Austin Ortega

Tabelle DEL

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV