Salzburg: Knapp 80 Prozent der Corona-Entschädigungsanträge erledigt

Bisher 79,9 Millionen Euro ausbezahlt / Insgesamt mehr als 44.000 Anträge

Salzburger Landeskorrespondenz, 19. Dezember 2021

(LK)  „Trotz der großen Belastungen und des erhöhten Aufwands in den vergangenen Monaten haben die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Salzburgs Bezirkshauptmannschaften bereits 80 Prozent der Anträge auf Corona-Entschädigungszahlung abgewickelt. Dafür möchte ich meinen persönlichen Dank aussprechen. Auf unsere Verwaltung ist auch in diesen schwierigen Zeiten Verlass“, betont Landeshauptmann Wilfried Haslauer.

Mit Stichtag 13. Dezember sind in Salzburgs Behörden 44.678 Anträge eingelangt, mittlerweile wurden 35.534 davon erledigt, insgesamt wurden dabei 79.854.895 Euro ausbezahlt. Aufgeschlüsselt nach Branchen sind im Bereich der Beherbergungsbetriebe 1.518 Anträge eingelangt, davon 98 Prozent erledigt, im Sektor Selbstständige ohne Beherbergungsbetriebe 1.518 Anträge, davon 96 Prozent erledigt sowie 40.714 Anträge von Unselbstständigen, davon sind 75 Prozent erledigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV