Stier im Stallboden eingebrochen

Bezirk Freistadt: Zu einer Tierrettung wurde heute kurz vor 18 Uhr die Feuerwehr Schönau i. Mkr. alarmiert

Aus bislang unbekannter Ursache brach der Spaltenboden unter der Last des darauf stehenden Stiers ein und dieser landete mit seinem Hinterteil im darunter liegenden Güllekanal. Die Feuerwehr konnte unter Verwendung von Schutzanzügen und einem Mehrzweckzug mit insgesamt 26 Feuerwehrmitgliedern den Stier aus seiner misslichen Lage befreien. Ein ebenfalls anwesender Tierarzte half der Feuerwehr bei der schonenden Rettung.

Fotos © TEAM FOTOKERSCHI.AT / FEUERWEHR SCHÖNAU

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV