Das Kriterium beim Snowboardcross-Weltcup in Cervinia ist die Startsektion

Fünf ÖSV-Herren und Pia Zerkhold bei den Damen haben den Sprung in die Finalentscheidungen beim Snowboardcross-Weltcup am Samstag in Cervinia (ITA) geschafft! Bester Österreicher in der Qualifikation war der Niederösterreicher Jakob Dusek, der den 640 Meter langen Kurs, dessen Kriterium die anspruchsvolle Startpassage ist, in 39,34 Sekunden bewältigte und damit hinter dem Spanier Lucas Eguibar (39,02) und dem Kanadier Eliot Grondin (39,18) auf Platz drei landete.

Neben Dusek zogen auch der Steirer David Pickl als Fünfter, der Vorarlberger Alessandro Hämmerle als Achter, der Wiener Lukas Pachner als Elfter und der Wahl-Vorarlberger Julian Lüftner als 21. in das 32er-Finale ein. Für den Burgenländer Sebastian Jud (37.), den Oberösterreicher Andreas Kroh (51.) sowie die Niederösterreicher Felix Powondra (55.) und Marco Dornhofer (58.) kam hingegen in der Qualifikation das Aus.

„Die Startsektion zeichnet sich durch große Elemente aus. Dort kann man viel gewinnen, aber auch viel verlieren. Ich habe die Passage in der Qualifikation nicht gut erwischt und daher dort auch einiges liegengelassen“, berichtete der aktuelle Weltcupführende Alessandro Hämmerle, der die beiden Auftaktrennen in dieser Saison in Secret Garden (CHN) und im Montafon (AUT) gewonnen hat. „Danach wird es ziemlich eng, daher halten sich die Überholmöglichkeiten auf diesem Kurs eher in Grenzen“, ergänzte Hämmerle.

Bei den Damen kam die Niederösterreicherin Pia Zerkhold im zweiten Qualifikationslauf mit 42,36 Sekunden bis auf 30 Hundertstel an die Bestzeit der Britin Charlotte Bankes (42,06) heran und erreichte damit als Neunte souverän das Finale der Top 16. Die Salzburgerin Anna-Maria Galler (36.) und die Steirerin Lara Kristin Stockreiter (38.) kamen über die Qualifikation nicht hinaus.

*** Programm: ***

Samstag, 18. Dezember 2021:
11.30 Uhr: Finale der Top-32-Herren und Top-16-Damen

*** TV-Hinweis: ***
Die ORF TVthek überträgt den Snowboardcross-Weltcup in Cervinia (ITA) am Samstag, 18.12.2021, ab 11.25 Uhr LIVE!

Quelle: Österreichischer Skiverband

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV