Aktuelle Situation Covid-19 in OÖ (Stand 16. Dezember 2021). 551 Neuinfektionen in OÖ

OÖ-Lockdown endet:

Mit Ablauf des 16. Dezembers endet der landesweite Lockdown in Oberösterreich und es werden die bundesweit gültigen Vorschriften und Maßnahmen des Bundesministeriums für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK) übernommen und umgesetzt. Weitere Informationen dazu unter „Coronavirus – Aktuelle Maßnahmen“ auf der Internetseite des BMSGPK.

Virusmutation:

Mit Stand heute gibt es in OÖ insgesamt 18 PCR-basierte Fälle im Zusammenhang mit der Omikron Variante.

Entsprechend der aktuellen Gefährdungslage wird in Oberösterreich bei jedem Verdachtsfall bereits vom ersten Tag gemäß den Vorgaben des Ministeriums zur Kontaktpersonennachverfolgung vorgegangen. Diese sieht vor, dass alle (also auch Geimpfte und Genesene), die Kontaktpersonen von Omikron-Infizierten sind, sich 14 Tage in Quarantäne begeben müssen, ohne die Möglichkeit auf Freitestung. Das Vorgehen bei K1 Schülern bei einem Omikron-Verdachtsfall ist analog jenem der Erwachsenen.

Zusätzliche öffentliche Impfstandorte:

Seit heute sind drei zusätzliche öffentliche Impfstandorte in Betrieb.

  • GM: Kongresshaus Bad Ischl
  • FR: Arena Bad Zell
  • SD: Schloss Zell an der Pram

Termine können unter ooe-impft.at gebucht werden. Die Gespräche zur Inbetriebnahme weiterer öffentlicher Impfstandorte laufen bereits.

Darüber hinaus findet derzeit auch die große OÖ-Impfwoche statt, bei der in über 100 Gemeinden mehr als 130 anmeldefreie Impfaktionen, zusätzlich zu den Impfaktionen in den Ordinationen und Impfstraßen in den Landes- und Ordenskliniken, durchgeführt werden.

Alle Informationen zum Impfangebot in OÖ werden laufend aktualisiert auf der Internetseite des Landes veröffentlicht: www.ooe-impft.at

Covid-19 PCR-Schultestungen (Testdatum: 15.12.):

Im Rahmen der „Alles Spült“-PCR-Testungen an oberösterreichischen Schulen wurden insgesamt 125.372 PCR-Tests von den Schülerinnen und Schülern durchgeführt. Davon waren 55 (= 0,044%) positiv.

Neuinfektionen:

Seit gestern gab es 551 Neuinfektionen in Oberösterreich.

Fälle aktiv nachweisbar: 8.097 mit Stand 14:30 Uhr.

Impfstatus KH-Patientinnen und -Patienten in Oberösterreich (Stand 16. Dezember 2021):

Von den 193 Covid-19-Patient/innen auf den Normalpflegestationen sind rund 68 % nicht vollständig immunisiert.

Von den 85 Covid-19-Patient/innen auf Intensivstationen sind rund 81 % nicht vollständig immunisiert.

Auslastung Medizinische Versorgungseinheiten (Stand: 16. Dezember 2021)

Standort Enns (30 Betten): derzeit sind am MVE Standort Enns 28 Betten mit Covid-19 Patient/innen belegt.

Standort Sierning (53 Betten):derzeit sind am MVE Standort Sierning 40 Betten mit Covid-19 Patient/innen belegt.

Impflotterie OÖ:

Mit Stand 16.12., 08:00 Uhr, haben sich bereits mehr als 271.290 Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher zur Impflotterie des Landes OÖ angemeldet.

Durchgeführte PCR-Corona-Tests in OÖ am 15. Dezember 2021: 24.759

Alten- und Pflegeheime:                                                                  

Aktuell sind in 73 oberösterreichischen Alten- und Pflegeheimen 136 Mitarbeiter/innen und 91 Bewohner/innen positiv auf Covid-19 getestet (Stand: 14.12.2021).

Oö. Krankenhäuser:

In Oberösterreich aufgrund des gegenwärtigen Trends und der AGES Prognoseberechnung kommt es in den Krankenhäusern bezüglich Bettenkapazitäten zu einer Änderung im Stufenplan. Ab heute gilt die Stufe 3a. Innerhalb dieser Stufe werden 127 Intensivbetten für Covid-19-Patient/innen und 147 Intensivbetten für andere Krankheitsbilder betrieben. Die derzeit gemeldete maximale Gesamtkapazität an Intensivbetten in OÖ beträgt 333. Zudem stehen auf den Normalstationen 400 Betten für Covid-19-Patient/-innen zur Verfügung.

Aktuelle Todesfallmeldungen:

74-jährige Patientin, wohnhaft in Linz, Vorerkrankungen unbekannt, Todesdatum: 15.12. (Kepler Universitätsklinikum)

Nachmeldungen Todesfälle:

82-jährige Patientin, wohnhaft im Bezirk Gmunden, Vorerkrankungen unbekannt, Todesdatum: 11.12. (Salzkammergut Klinikum Bad Ischl-Gmunden-Vöcklabruck)

48-jähriger Patient, wohnhaft im Bezirk Gmunden, keine Vorerkrankungen, Todesdatum: 13.12. (Salzkammergut Klinikum Bad Ischl-Gmunden-Vöcklabruck)

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV