Bezirk Gmunden: Arbeitsunfall mit heißer Flüssigkeit

Ein 52-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden arbeitete am 14. Dezember 2021 kurz nach 21 Uhr an seinem Arbeitsplatz in einer Firma im Bezirk Gmunden. Hierbei wurde eine heiße Flüssigkeit mit einer pulvrigen Substanz abgedeckt. Beim Zugeben des Pulvers kam es aus bisher unerklärlichen Umständen zu einer Explosion, wodurch sich der 52-Jährige verletzte. Die Rettung brachte den Verletzten in das Klinikum Vöcklabruck.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV