Drogenschnelltest fiel positiv aus//Pensionistin bei Unfall verletzt. Aktuelle oö. Polizeimeldungen

Pensionistin bei Unfall verletzt

Bezirk Urfahr-Umgebung

Bei einem Verkehrsunfall in Gramastetten am 13. Dezember 2021 wurde eine 62-jährige Pensionistin verletzt. Die Lenkerin aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung war gegen 17:10 Uhr auf der Hansbergstraße (L581) mit ihrem PKW in Richtung Gramastetten unterwegs. Aus bisher unbekannter Ursache geriet sie auf die linke Fahrbahnseite und stieß gegen den aus Richtung Gramastetten kommenden PKW. Mit diesem war ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung unterwegs. Bei dem Verkehrsunfall wurde die 62-Jährige unbestimmten Grades verletzt und in das UKH Linz eingeliefert. Der andere Lenker blieb offensichtlich unverletzt.

Drogenschnelltest fiel positiv aus

Bezirk Linz-Land

Am 13. Dezember 2021 um 18:15 Uhr bemerkten Polizisten auf der B139 in Neuhofen an der Krems einen PKW aufgrund der auffallenden Fahrweise des Lenkers. Da bei dem 23-jährigen Lenker der Verdacht einer Suchtmittelbeeinträchtigung bestand, führte der Mann aus dem Bezirk Kirchdorf im Traunviertel einen freiwilligen Drogen-Schnelltest durch. Dieser Test war positiv. Bei der anschließend durchgeführten klinischen Untersuchung durch eine Polizeiärztin wurde die Fahruntauglichkeit des Lenkers festgestellt. Der Führerschein wurde dem 23-Jährigen vorläufig abgenommen und die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Anzeige wird erstattet.

Tödlicher Verkehrsunfall

Bezirk Vöcklabruck

In Redlham kam es am 14. Dezember 2021 zu einem Unfall, bei dem der Lenker tödlich verletzt wurde. Um 3:08 Uhr wurde die Polizei über einen Unfall auf der B1, zwischen Attnang-Puchheim und Schwanenstadt informiert. Aus bislang noch unbekannter Ursache kam ein 19-jähriger Fahrzeuglenker mit seinem PKW von der Fahrbahn ab und fuhr mit stark überhöhter Geschwindigkeit (220 km/h), frontal und ungebremst gegen einen Oberleitungsmast der Westbahnstrecke. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des Lenkers aus dem Bezirk Vöcklabruck feststellen.

Frontalzusammenstoß

Bezirk Braunau am Inn

Eine 24-jährige Lenkerin aus dem Bezirk Braunau am Inn war am 14. Dezember 2021 um 12:40 Uhr mit ihrem PKW auf dem Güterweg Wasserdobl in Aspach unterwegs. In einer scharfen Rechtskurve kam es zu einem Frontalzusammenstoß mit dem Fahrzeug einer 59-Jährigen aus dem Bezirk Braunau am Inn. Die 59-Jährige wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus Ried im Innkreis gebracht. Die 24-Jährige gab an unverletzt zu sein. An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: (c) by salzTV