Sprengung eines Zigarettenautomaten. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Wels-Land

Bislang unbekannte Täter sprengten am 5. Dezember 2021 gegen 23:45 Uhr einen Zigarettenautomat, welcher in Marchtrenk Bärenstraße an einem Gartenzaun montiert war. Die Täter verwendeten dabei einen Blitzknallkörper. Durch die Wucht der Detonation wurden mehrere Automatenteile bis zu 20 Meter weit auf die Straße sowie in anliegende Gärten geschleudert. Nach der Sprengung näherten sich die zwei vermutlich jugendlichen Täter dem Automat und versuchten, die Zigarettenschachteln sowie das Bargeld zu stehlen. Dabei wurden sie jedoch durch einen Anrainer wahrgenommen und flüchteten daraufhin vom Tatort. Durch die Tat entstand ein erheblicher Sachschaden.

Alkolenkerin prallte gegen mehrere Bäume

Bezirk Braunau

Eine 29-jährige Lenkerin verlor am 5. Dezember 2021 gegen 5 Uhr die Kontrolle über ihren Pkw und kam von der Straße ab. Die Frau aus dem Bezirk Braunau war mit ihrem Auto auf der L1100 im Gemeindegebiet von St. Peter am Hart unterwegs. In weiterer Folge kollidierte das Auto im angrenzenden Wald mit mehreren Bäumen. Daraufhin verließ die Lenkerin die Unfallstelle und läutete bei einem Haus im Nahbereich an. Der Hausbesitzer verständigte daraufhin die Rettungskräfte. Die Lenkerin wurde von dem Hausbesitzer zurück an die Unfallstelle gebracht. Ein durchgeführter Alkotest mit der Frau ergab einen Wert von 0,66 Promille. Die 29-Jährige wurde nach der Erstversorgung von der Rettung ins Krankenhaus Braunau gebracht. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und ca. 20 Personen vor Ort. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Unfalllenkerin wird angezeigt.

Straftäter wollte nach Österreich einreisen

Bezirk Schärding

Straftäter wollte nach Österreich einreisen

Bei durch Corona bedingten Einreisekontrollen der PI Tumeltsham wurde am 5. Dezember kurz nach Mitternacht in Suben ein aus Deutschland kommender rumänischer Linienbus kontrolliert und die Insassen fahndungsmäßig überprüft. Gegen einen 43-jährigen rumänischen Staatsbürger wurde dabei ein Europäischer Haftbefehl, erwirkt von der rumänischen Justiz, festgestellt. Er wurde festgenommen und nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis in die Justizanstalt Ried im Innkreis gebracht. Der 43-Jährige wird in Rumänien wegen schweren Diebstahls nach Verurteilung zu einer offenen Haftstrafe von einem Jahr und sechs Monaten gesucht.

Rauferei am Bahnhof

Bezirk Linz-Land

Ein 19-Jähriger und ein 20-Jähriger, beide bosnische Staatsangehörige aus dem Bezirk Braunau, wurden laut ihren Angaben am 4. Dezember 2021 gegen 20:30 Uhr am Bahnhof Haid von mindestens fünf unbekannten Personen ohne Grund tätlich angegriffen und verletzt. Die Täter sollen bei der Tat auch eine Eisenstange verwendet haben. Ebenso sollen sie den am dortigen Parkplatz abgestellten Pkw des 19-Jährigen beschädigt haben. Einer der unbekannten Täter hatte blonde Haare und eine graue Jacke, die anderen waren schwarz gekleidet und trugen dunkle Schutzmasken. Der 19-Jährige wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Kepler Uniklinikum eingeliefert. Eine im Nahbereich durchgeführte Fahndung verlief negativ.
Zeugen werden ersucht sich bei der PI Ansfelden unter 059133 4131 zu melden.

Alkolenker besuchte nach Unfall einen Freund

Bezirk Grieskirchen

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr am 4. Dezember 2021 kurz nach 20 Uhr mit seinem Pkw auf der B137 von Brandhof, Gemeinde Schlüßlberg, Richtung Grieskirchen. Beim Gewerbepark rammte er eine Verkehrsinsel. Anschließend stellte er den beschädigten Pkw im Ortszentrum vom Schlüßlberg ab und ging zu einem Freund. Dort wurde er etwa eine Stunde später gefunden. Ein Alkomattest verlief positiv und ergab einen Wert von 2,08 Promille.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV