Alkoholisiertes Geschwisterpaar mit Zweitschlüssel weitergefahren//Sattelkraftfahrzeug überschlug sich. Aktuelle oö. Polizeimeldungen

Stadt Wels

Alkoholisiertes Geschwisterpaar mit Zweitschlüssel weitergefahren

Welser Polizisten wurden am 25. November 2021 gegen 22:05 Uhr verständigt, dass ein Pkw in Schlangenlinien auf der Salzburger Straße stadteinwärts unterwegs sein soll. Die Streife konnten das Fahrzeug rasch wahrnehmen und führten eine Lenker- und Fahrzeugkontrolle durch, nachdem die Lenkerin trotz Sperrlinie zu einer Tankstelle zugefahren war. Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei der 34-jährigen Lenkerin aus dem Bezirk Wels-Land deutliche Symptome einer Alkoholisierung fest. Beim anschließenden Alkovortest kam es zu mehreren Fehlversuchen, weshalb die Frau zu einem Alkomattest aufgefordert wurde. Diesen verweigerte sie vehement. Ihr wurden der Führerschein und die Fahrzeugschlüssel abgenommen. Das Fahrzeug verblieb bei der Tankstelle. Im Zuge des Streifendienstes bemerkte eine Polizeistreife gegen 23 Uhr abermals das Fahrzeug im Stadtgebiet von Wels. Der Pkw wurde angehalten und erneut einer Kontrolle unterzogen. Dabei wurde festgestellt, dass nun der vormalige Beifahrer, der 30-jährige Bruder der vormaligen Lenkerin, den Pkw steuerte. Die 34-Jährige befand sich dieses Mal als Beifahrerin im Fahrzeug. Der 30-Jährige konnte keinen Führerschein vorweisen und wurde ebenfalls aufgrund deutlicher Symptome zu einem Alkomattest aufgefordert. Dieser verlief positiv. Die Weiterfahrt wurde abermals untersagt und auch der zweite Fahrzeugschlüssel abgenommen. Die Geschwister werden angezeigt.

Sattelkraftfahrzeug überschlug sich

Landesverkehrsabteilung OÖ/ Bezirk Schärding

Ein 51-jähriger türkischer Staatsangehöriger lenkte am 26. November 2021 gegen 4:30 Uhr ein Sattelkraftfahrzeug auf der Innkreisautobahn im Gemeindegebiet von Sankt Marienkirchen in Fahrtrichtung Suben. Aus unbekannter Ursache verlor der Lenker die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte im Baustellenbereich bei km 70,768 zunächst gegen die Beton-Baustellentrennung. In weiterer Folge schleuderte das Sattelkraftfahrzeug gegen die Betonmittelleitwand und kam anschließend rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug überschlug sich und kam am Dach liegend zum Stillstand. Die Ladung, Absperrgitter aus Metall, stürzte auf die Fahrbahn bzw. auf die dort abfallende Böschung. Der Lenker wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Krankenhaus Ried im Innkreis eingeliefert. Während der Bergung des Fahrzeuges war die Autobahn in Fahrtrichtung Suben von 7:15 Uhr bis 10:15 Uhr gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV