Mischfahrzeug verlor Fertigbeton// Frau ohne Führerschein flüchtete vor Polizei

Bezirk Schärding

Ein 35-jähriger rumänischer Staatsangehöriger aus dem Bezirk Grieskirchen fuhr am 24. November 2021 gegen 15:10 Uhr mit einem Betonmischfahrzeug auf der B137 von Andorf kommend Richtung Schärding. Im Ortschaftsbereich Laufenbach, Gemeinde Taufkirchen an der Pram, begann sich aufgrund eines technischen Gebrechens an der Kreuzhebelsteuerung, die für das Entladen verantwortlich ist, der Betonmischer selbstständig zu entleeren. Das Mischfahrzeug verlor daraufhin auf einer Wegstrecke von knapp sechs Kilometern ca. einen Kubikmeter Fertigbeton. Infolgedessen wurden die nachkommenden und entgegenkommenden Fahrzeuge – derzeit sind 25 beschädigte Fahrzeuge bekannt – durch den über die Fahrbahn verteilten Fertigbeton, der durch den Fahrzeugverkehr aufgewirbelt wurde, teilweise erheblich beschädigt. Der 35-Jährige bemerkte erst im Ortschaftsbereich Pramhof, Gemeinde St. Florian am Inn, den technischen Defekt an seinem Fahrzeug, woraufhin er den Lkw umgehend am rechten Fahrbahnrand anhielt. Zur Bewältigung der Verkehrsunfallaufnahme und den nötigen Absicherungs- und Umleitungsmaßnahmen standen fünf Polizeistreifen und die FF St. Florian am Inn über die Dauer von über zwei Stunden im Einsatz. Die verunreinigte Fahrbahn wurde mit einer Lkw-Kehrmaschine gereinigt und anschließend wieder für den Verkehr freigegeben.

Frau ohne Führerschein flüchtete vor Polizei

Stadt Steyr

Steyrer Polizisten wurden am 24. November 2021 gegen 21:25 Uhr im Stadtgebiet von Steyr auf einen Pkw, aufgrund der unsicheren Fahrweise der Lenkerin, aufmerksam. Sie wendeten ihr Fahrzeug und nahmen die Nachfahrt auf. Dabei beschleunigte die 27-jährige Linzerin ihr Fahrzeug auf der B309 Richtung Enns. Die Frau wollte flüchten, überholte mehrmals gefährlich und fuhr mit weit überhöhter Geschwindigkeit. Dabei verlor sie auf Höhe einer Tankstelle die Kontrolle über den Pkw, überfuhr eine Verkehrsinsel, riss mehrere Verkehrsschilder aus und katapultierte final in die Leitschiene.
Nach dem Verkehrsunfall forderten die Polizisten die Frau auf auszusteigen. Sie weigerte sich und wurde zunehmend aggressiver, weshalb sie vorübergehend festgenommen wurde. Die 27-Jährige wird wegen mehrerer Verwaltungsübertretungen angezeigt, an ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. Als Grund für die Flucht gab sie an, dass sie schon mehrmals ohne Lenkberechtigung erwischt wurde.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV