Streit zwischen Fußgängern und Pkw-Lenker – Zeugenaufruf. Aktuelle OÖ Polizeimeldungen

Bezirk Braunau

Zu einem skurrilen Vorfall der besonderen Art kam es am Abend des 2. November 2021 im Bereich des Grenzüberganges Alte Brücke von Burghausen nach Hochburg-Ach. Ein 53-jähriger deutscher Staatsangehöriger aus dem Bezirk Braunau erstattete bei der PI Hochburg Anzeige, dass er gegen 19:10 Uhr mit seinem Pkw entgegen der Fahrtrichtung von Burghausen über die Alte Brücke nach Ach gefahren ist. Darüber sei eine vor ihm gehende Frau dermaßen erbost gewesen, dass sie sich, gemäß seiner Schilderung, auf seine Motorhaube warf und auf diese mit den Händen einschlug. Der dadurch entstandene Sachschaden betrage mehrere hundert Euro. Dadurch habe sich ein Streit zwischen dem Autofahrer, der Frau und deren männlicher Begleitung entwickelt, der sich über die gesamte Brücke bis unmittelbar vor den Ortsbereich Ach zog. Bei den umfangreichen Ermittlungen der PI Hochburg konnte eine Zeugin ausfindig gemacht werden, deren Schilderung nach sogar im Raum steht, dass der Pkw-Lenker die vor ihm gehende Dame angefahren haben könnte und deshalb ein Streit zwischen den Beteiligten entstand.

Etwaige Zeugen des Vorfalls bzw. die beiden Beteiligten werden ersucht, sich bei der PI Hochburg unter Tel 059133 4201 melden.

Zahlungen mit fremder Bankomatkarte – Lichtbilderveröffentlichung

Stadt Wels

Ein 57-jähriger Welser kam am 10. September 2021 gegen 10:30 Uhr zur Welser Polizei und zeigte das Fehlen seiner Bankomatkarte an. Er habe die Karte am 8. September 2021 beim Innenstadtkriterium Wels lose in seiner Hosentasche verwahrt und könne nicht sagen, ob er sie verloren hat oder ob sie ihm gestohlen worden sei. Am 10. September 2021 gegen 9 Uhr bemerkte er, dass eine ihm unbekannte Person Zahlungen via NFC Funktion getätigt hatte.

Hinweise bitte an die PI Wels Innere Stadt unter 059133 4192.

Aggressiver Mann bedrohte Restaurantbesitzer

Bezirk Braunau

Ein 29-Jähriger aus dem Bezirk Braunau war am Nachmittag des 19. November 2021 Gast in einem Restaurant in Braunau am Inn. Gegen 16:40 Uhr fing er aus unbekannter Ursache einen Streit mit den beiden Besitzern an. Der 29-Jährige lief auf den Gehsteig vor dem Restaurant und versetzte einem zufällig vorbeikommenden 16-Jährigen aus dem Bezirk Braunau einen Kopfstoß, wodurch dieser an der Nase verletzt wurde. Der 16-Jährige und sein 17-jähriger Freund flüchteten daraufhin in das Restaurant. Um einen weiteren Angriff des 29-Jährigen auf den 16-Jährigen zu verhindern, hielt einer der Restaurantbesitzer die Eingangstüre zu. Der 29-Jährige bedrohte daraufhin die beiden Besitzer durch das offene Ausgabefenster mit dem Umbringen. Zusätzlich beschädigte er mehrere Küchengeräte, die er durch das Ausgabefenster erreichen konnte. Kurz vor dem Eintreffen der Polizei floh der aggressive Mann, konnte aber kurz darauf festgenommen werden. Während und nach seiner Festnahme verhielt sich der 29-Jährige äußerst aggressiv und unkooperativ gegenüber den Polizeibeamten. Der betrunkene und positiv auf Kokain und THC getestete Mann wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried im Innkreis in die Justizanstalt Ried im Innkreis eingeliefert.

Quelle: LPD Oberösterreich

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV