Abgestürzter Mann gestürzter Mann gerettet. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Steyr-Land

Ein 40-jähriger Niederösterreicher verließ am 21. November 2021 gegen 3:30 Uhr die Wohnung seiner 41-jährigen Lebensgefährtin aus dem Bezirk Steyr-Land, um spazieren zu gehen. Dabei stürzte er bei einer Straße eine sehr steile Waldböschung hinunter, wobei er sein Handy verlor. Der 40-Jährige versuchte bei völliger Dunkelheit die steile Böschung hinaufzuklettern. Bei diesem Versuch stürzte und rutschte er abermals noch weiter ab. Sein Fall wurde gestoppt und er verfing sich etwa 15 Meter unterhalb der Straße zwischen Bäumen, Ästen und Sträuchern und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien. Er rief deshalb laut um Hilfe. Glücklicherweise konnten die Hilferufe gegen 5:35 Uhr von einem Anrainerpärchen wahrgenommen werden. Diese verständigten sofort die Polizei, die sich auf die gemeinsame Suche nach dem Verunglückten machten. Der Mann reagierte auf Zurufe, weshalb die Kollegen nicht lange zögerten und im steilen Gelände nach ihm suchten und abstiegen. Er konnte aufgefunden werden, hatte starke Schmerzen und war unterkühlt. In Zusammenarbeit mit der Feuerwehr, Rettung, Notärztin und der Polizei gelang es, den Verunglückten hochzuziehen und letztendlich in ein Krankenhaus einzuliefern.

Am Nachhauseweg ausgeraubt

Bezirk Braunau am Inn

Drei unbekannte Täter raubten am 21. November 2021 gegen 1:15 Uhr einem 42-Jährigen aus dem Bezirk Braunau seine Brieftasche. Die Täter sprachen das zu Fuß am Nachhauseweg befindliche Opfer an, ob sie ihn mitnehmen sollten. Nachdem er dies verneinte, fuhren diese mit einem dunkel lackierten BMW einige hundert Meter weiter und hielten erneut an. Zwei der Fahrzeuginsassen stiegen aus und gingen auf das Opfer zu und forderten Geld. Dafür würden sie ihn nach Hause fahren. Nachdem er dies neuerlich verneinte, erfasste einer der Männer das Opfer im Halsbereich an der Jacke, während der zweite Mann seine Geldbörse aus der Gesäßtasche entwendete. Der dritte Täter verblieb im Auto. Danach flüchteten die drei mit dem angeführten Pkw auf der Hagenauer Landesstraße L 1100 Richtung St. Peter am Hart. 
Täterbeschreibung der beiden Männer: 
Einer war etwa 40 Jahre alt, schlank, circa 180 cm groß und trug eine helle Jacke. 
Der zweite Täter, der ihm die Brieftasche entrissen hatte, war circa 30 Jahre alt, etwa 165 cm groß. 
Beide sprachen Deutsch mit ausländischem Akzent und waren südländischer Herkunft. 
Hinweise, die zu den Tätern führen könnten, werden bei der Polizeiinspektion Altheim unter 059133/4202 entgegengenommen.

Fahrraddieb gestellt

Bezirk Freistadt

Am 20. November 2021 gegen 22:30 Uhr bemerkte eine Zivilstreife einen Mann, der mit einem unbeleuchteten E-Bike unterwegs war. In Kerschbaum der Gemeinde Rainbach im Mühlkreis wurde der Mann versucht anzuhalten. Die Anhaltezeichen ignorierte er und fuhr weiter. Da sich der Verdacht eines Diebstahls erhärtete, stellten sie den 29-jährigen tschechischen Staatsbürger und nahmen ihn fest. Bei der Durchsuchung des mitgeführten Rucksackes konnte weiteres Diebesgut gefunden werden. Der Festgenommene zeigte sich geständig und zeigte den Polizisten, wo er das E-Bike gestohlen hatte. Bei der Nachschau in der Garage eines 82-Jährigen aus dem Bezirk Freistadt stellte dieser das Fehlen seines E-Bikes fest. Bei der Vernehmung zeigte sich der Dieb geständig. Zudem konnte eruiert werden, dass er ohne gültigem Reisedokument eingereist ist. Der 29-Jährige wird mehrfach angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV