OÖ: 20.400 Impfungen an zwei Tagen verabreicht

Nachfrage nach Impfungen in OÖ ungebrochen hoch

Niederschwelliger Zugang zum Angebot zeigt Erfolg

Das vergangene Wochenende (13./14.11.) stand in Oberösterreich im Zeichen einer landesweiten Impfaktion. Dabei lässt sich eine äußerst positive Bilanz ziehen: Aufgrund des großen Andranges wurden knapp 20.400 Impfungen alleine an diesen zwei Tagen verabreicht:

Gesamt1. Impf.2. Impf.3. Impf.
13.11.11.6224.1431.5025.977
14.11.8.7703.0709014.799
Summe20.3927.2132.40310.776

Im Vergleich zum Monat Oktober ist eine Verzehnfachung der Impfanmeldungen zu verzeichnen. Das Land OÖ adaptiert daher laufend das niederschwellige Angebot und baut die Kapazitäten stark aus: 

„Die Schutzimpfung ist der wirksamste Schutz vor schweren und tödlichen Verläufen. Es ist erfreulich, dass die Zahl der geimpften Menschen sowie die Buchungen zu Impfterminen weiterhin ansteigen. Alleine am Wochenende haben sich mehr als 20.000 Landsleute eine Impfung abgeholt und damit einen Beitrag zur Bekämpfung der Pandemie bereits vor den Toren der Spitäler geleistet. Auch für das kommende Wochenende sind neben den Impfmöglichkeiten an den Impfstraßen des Landes, in den Impfbussen, in den Ordinationen sowie den Kliniken geplant. Weitere rund 240 Pop-Up-Impfaktionen werden in den Kalenderwochen 45 und 46 im gesamten Bundesland geplant“, sagt LH-Stv. und Gesundheitslandesrätin Mag.Christine Haberlander.

Impfungen nach Kalenderwoche (Stand: 14.11.):

KW1. Impf.2. Impf.3. Impf.Summe
425.2125.47110.74421.446
438.9794.9198.67922.583
4414.7875.70919.34639.858
4531.11011.00851.12493.262

Gut gerüstet

Bereits letzte Woche wurden 150.000 Impfdosen an die impfenden Stellen in OÖ ausgeliefert. Diese Woche folgen nach heutigem Stand noch einmal mehr als 88.000 Impfdosen. 

Das komplette Impfangebot in Oberösterreich nochmals im Überblick:

·         Fixe Impfstraßen des Landes OÖ (Eine Impfung bei den öffentlichen Impfstraßen ist nur nach erfolgter Anmeldung auf dem Buchungssystem ooe-impft.atmöglich. Das vermeidet Wartezeiten und Staus und gewährleistet insbesondere für Impfungen der ersten Dosis einen strukturierten Ablauf)

·         Pop-Up-Impfstellen

·         Impfbusse

·         Knapp 900 registrierte Ordinationen im niedergelassenen Bereich bieten die COVID-19-Schutzimpfung für ihre eigenen Patientinnen und Patienten an. Rund 300 davon stellen die Impfung auch ordinationsfremden Patientinnen und Patienten zur Verfügung. Alle Informationen zu Kontaktmöglichkeiten, Öffnungszeiten und welche Impfstoffe in der jeweiligen Ordination zur Verfügung stehen, werden täglich aktualisiert und sind auf der Website der Ärztekammer Oberösterreich zu finden unter https://www.aekooe.at/patienten/covid-19-impfordinationen

·         OÖ Krankenanstalten:

OÖ Gesundheitsholding:

Geimpft wird am Kepler Universitätsklinikum Linz, am Klinikum Freistadt, am Salzkammergut Klinikum (Vöcklabruck, Gmunden, Bad Ischl), am Klinikum Rohrbach, am Klinikum Schärding, am Pyhrn-Eisenwurzen Klinikum Steyr sowie Kirchdorf. Alle Infos unter: https://www.ooeg.at/corona-virus/impfung

OÖ Ordensspitäler:

Geimpft wird im Krankenhaus Barmherzige Brüder Linz, in den Krankenhäusern Elisabethinen und Barmherzige Schwestern Linz sowie Ried, im Klinikum Wels-Grieskirchen, sowie am Krankenhaus St. Josef in Braunau. Alle Infos unter folgenden Websites der Spitäler:

www.ordensklinikum.at/de/besucher/anmeldefreie-impfaktion

www.barmherzige-brueder.at/portal/linz/home/aktuelles/article/13864345.html

www.klinikum-wegr.at

www.bhsried.at

www.khbr.at

Alle Informationen zur COVID-19-Schutzimpfung in OÖ sowie die Adressen und Öffnungszeiten der Impfstellen wie auch die Fahrpläne der Impfbusse auf www.ooe-impft.at.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV