Bad Ischl: Pensionistin aus Truhenbank gerettet

Polizeibericht LPD OÖ:

Fußgänger verständigten am 30. Oktober 2021 gegen 21:20 Uhr die Polizei, da von einem Balkon eines Mehrparteienwohnhauses in Bad Ischl Hilferufe zu hören waren. Als die Beamten am Vorfallort eintrafen, konnten sie rasch mit der 85-jährigen Frau Kontakt aufnehmen. Diese gab an, dass sie am Balkon ihrer Wohnung eingeklemmt sei. Da sich der Balkon im 3. Obergeschoß befand und die Wohnungstür verschlossen war, wurde die Feuerwehr Bad Ischl alarmiert. Die Feuerwehrleute gelangten mittels Drehleiter auf den Balkon und konnten die Pensionistin aus ihrer misslichen Lage befreien. Die Frau war rückwärts in eine geöffnete Truhenbank gestürzt und konnte selbst nicht mehr herausklettern. Wie lange sie bereits eingeklemmt war, konnte sie nicht genau angeben. Die 85-Jährige war nur leicht bekleidet und gab an, leicht zu frösteln. Die weitere Versorgung übernahm das Rote Kreuz Bad Ischl.

Feuerwehrbericht

Am Samstagabend wurden die Feuerwache Ahorn – Kaltenbach und die Hauptfeuerwache Bad Ischl zu einer Personenrettung in die Kaltenbachstraße alarmiert.

Eine Person verunfallte auf ihrem Balkon und konnte nicht mehr selbstständig aufstehen. Nachdem aufmerksame Nachbarn die Hilferufe hörten, wurden die Helfer der Freiwilligen Feuerwehr, der Polizei und dem Roten Kreuz zu Hilfe gerufen. Mit Hilfe der Drehleiter konnte zu der verunfallten Person aufgefahren und in weiterer Folge die Wohnungstüre für die weiteren Helfer geöffnet werden.

Die Sanitäter vom Roten Kreuz übernahmen die weitere Versorgung.

Nach einer guten Stunde war der Einsatz für die angerückten Florianis wieder beendet.

Vor Ort waren die Kameraden der Feuerwache Ahorn – Kaltenbach, die Hauptfeuerwache Bad Ischl, eine Mannschaft vom Roten Kreuz und eine Streife der Polizei Bad Ischl.

Quelle: www.ff-badischl.at

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV