Bezirk Gmunden: Polizisten reanimierten Mann

Ein Polizist und eine Polizistin aus Laakirchen reanimierten am 29. Oktober 2021 im Stadtgebiet von Laakirchen einen 64-jährigen Mann.
Die Streife Laakirchen 1 fuhr gegen 9:20 Uhr in der Dr. Mitterbauer Straße, als die Besatzung einen regungslosen Mann liegend und eine daneben hockende, schreiende Dame wahrnahm. Die Frau rief in Richtung der Streife um Hilfe.
Die Beamten stellten ihr Fahrzeug unverzüglich ab und liefen zum regungslosen Mann. Da sie keinerlei Atem- und Herztätigkeit feststellten, begann der Polizist mit der Reanimation. Seine Kollegin verständigte die Rettungskräfte und führte dann die Beatmung durch. Nach ca. zwei Minuten setzten bei dem Mann eine Schnappatmung und die Herztätigkeit wieder ein. Zeitgleich traf ein als Rettungssanitäter ausgebildeter Polizist am Vorfallort ein, welcher gemeinsam mit den Ersteinschreitern die weitere Versorgung vornahm.
In weiterer Folge wurden die Maßnahmen von den Sanitätern des Roten Kreuzes Gmunden, der Gemeindeärztin von Laakirchen und der Besatzung des NEF Gmunden übernommen. Der Mann wurde ins Salzkammergut-Klinikum Vöcklabruck zur Behandlung verbracht.

Quelle: LPD OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV