Eishockey: 3. Drittel im Spiel zwischen Sharks Gmunden und SV Kapfenberg wird nachgeholt

SHARKS Gmunden vs. SV KAPFENBERG, Nachtrag 3. Drittel am 2.11.2021 in Gmunden

Nach zwei Drittel des Meisterschaftsspieles am vergangenen Samstag 23.10.2021 zwischen den RAUCH TECHNOLOGY SHARKS Gmunden und SV KAPFENBERG in der Eishalle Gmunden schaute es nach dem 1. Sieg für die Gmundner Cracks aus. Beim Spielstand von 2:1 für die SHARKS hatte die Heimmannschaft eindeutig die Führungsrolle übernommen. Dann versagte aber bei der Eisaufbereitung in der Drittelpause die Eismaschine. Die Spielfläche war speziell in den Torbereichen schwer oder kaum bespielbar, eine Fortsetzung der Begegnung wurde durch KAPFENBERG abgelehnt.

Der österreichische Eihockeyverband hat nun eine Entscheidung getroffen

Das 3. Drittel muss ausgespielt werden und wird am Dienstag 02.11.2021 um 19.30h in der Eishalle Gmunden nachgetragen. Es besteht freier Eintritt. Die 3G Corona Regel wird natürlich im Eingangsbereich kontrolliert. Lassen Sie/Du sich diesen Eishockeyleckerbissen nicht entgehen und seien Sie dabei, wenn die Gmundner Haie die ersten Punkte der jungen Saison in der dritthöchsten Eishockeyliga Österreichs fixieren. Aber vorher müssen die SHARKS am kommenden Samstag 30.10.2021 zur sicher schweren Auswärtsbegegnung gegen SV KAPFENBERG antreten. Die Gmundner Haie haben „Beute“ gewittert, die Kapfenberger brennen natürlich beim Heimspiel auf Revanche für das doch spärliche Abschneiden am vergangen Samstag.

Das nächste Heimspiel im Haifischbecken Gmunden findet am Samstag 6.11.2021 mit Spielbeginn 18:15 Uhr zwischen den RAUCH TECHNOLOGY SHARKS Gmunden und ATSE GRAZ statt. Eishockeysport vom Feinsten ist zu erwarten. Die Traunseestädter wollen sich an diesem Abend für die doch deutliche Niederlage mit 7:1 im Auswärtsspiel revanchieren.
Mit einem weinenden Auge muss sich der Gmundner Eishockeyverein von Stürmer Milan SESTAK, der 2 Saisonen eine wichtige Stütze in den Sturmreihen das SHARKS war, verabschieden. Er hat sich nun doch entschieden seine aktive Eishockey Karriere zu beenden und steht daher in dieser Saison nicht zur Verfügung. Die gesamte Eishockeyfamilie der SHARKS wünscht Milan SESTAK und seiner Familie alles Gute für die Zukunft und bedankt sich für die tolle, gemeinsame Zeit. Die Suche nach einem Ersatz läuft bereits auf Hochtouren.

Bericht und Bilder: Peter Sommer Fotopress 

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV