Salzburg: Informationsoffensive zu den fünf guten Gründen für die Corona-Impfung

Folder in mehreren Sprachen an alle Haushalte / Plakate in allen Öffis / Schwerpunkte in Gemeinden mit niedriger Impfrate

Salzburger Landeskorrespondenz, 24. Oktober 2021

(LK)  Die Impfung ist der sicherste und effektivste Weg aus der Corona-Pandemie. Deswegen verstärkt das Land Salzburg die bisher schon umfassende Information der Bevölkerung über die Vorteile der Corona-Schutzimpfung nun noch einmal mit einer groß angelegten Kampagne. Diese inzwischen dritte Phase der Impf-Info-Offensive des Landes Salzburg besteht unter anderem aus einem landesweiten Infofolder mit einer Auflage von 289.000 Stück. Die Botschaft mit den fünf sehr guten Gründen für die Impfung wird so und auch durch andere Kanäle alle Salzburgerinnen und Salzburger erreichen, ein wichtiges Ziel im Herbst und in Hinblick auf die kalte Jahreszeit.

Zusätzlich zum Folder an alle Haushalte in ganz Salzburg gibt es weiters eine Plakatserie und Infos in den öffentlichen Verkehrsmitteln Bus und Bahn im ganzen Land Salzburg in Kooperation mit dem Salzburger Verkehrsverbund und der Salzburg AG. In den O-Bussen in der Landeshauptstadt werden die Informationen zusätzlich auch über Digitalanzeigen zu lesen sein. Ergänzt wird die Kampagne mit Informationen in den Gemeinden und Bezirkshauptmannschaften sowie mit rund 300 Plakaten in der Stadt Salzburg. Und selbstverständlich werden wie gewohnt laufend unter www.salzburg.gv.at/einfachimpfen die zahlreichen Möglichkeiten zur Impfung veröffentlicht.

Stöckl: „Impfung effektivster Weg aus der Pandemie.“

„Wir informieren laufend über die Corona-Impfung im Bundesland Salzburg, und es gab bereits ausführliche Kampagnen. Jetzt im Herbst und im Hinblick auf die kalte Jahreszeit und die Wintersaison starten wir noch einmal den Informationsturbo, denn ich bin da ganz offen: Mit der derzeit noch zu niedrigen Impfquote werden wir immer wieder zusätzliche Maßnahmen wie Maskenpflicht und so weiter brauchen. Darunter leiden dann alle, daher: Bitte lassen Sie sich impfen. Es ist der effektivste Weg aus der Pandemie“, so Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl.

Holzer: „Einfach impfen und sich und andere schützen.“

„Wie auch bei Wettkämpfen sind die letzten Meter oft die schwierigsten, so auch die bei der Durchimpfungsrate. Jetzt kommt es auf jede und jeden an, dass ein normaler Alltag wieder möglich wird“, so Landesrettungskommandant Anton Holzer, der ergänzt: „Impfmöglichkeiten gibt es mehr als ausreichend im gesamten Bundesland: Hingehen, impfen lassen und sich und andere dadurch schützen.“

Fürthauer: „Impfung wirkt.“

Dr. Christoph Fürthauer, Praktischer Arzt und Vizepräsident der Ärztekammer, ist sich mit dem Impfreferenten Dr. Holger Förster einig: „Die Impfung wirkt und ist sicher. Sie ist der beste Schutz gegen einen schweren Verlauf der Covid-19-Erkrankung. Nur wenn sich bald möglichst viele der noch nicht Geimpften schützen lassen, werden wir die belastenden Einschränkungen der Pandemie rascher überwinden.“

Pusch: „Es kommt auf jeden und jede von uns an.“

Zeit, um sich zurückzulehnen, sieht Impfkoordinator Dr. Rainer Pusch jedenfalls keine: „Diese Infokampagne ist wichtig, auch die Kolleginnen und Kollegen der Ärzteschaft klären auf und informieren über die Wichtigkeit der Impfung. Aber eines muss uns jetzt auch klar sein: Es kommt jetzt auch auf jeden und jede von uns an. Freunde, Bekannte, Familie, Arbeitskollegen, Mitarbeiter – wir sollten sie von der Impfung überzeugen, denn das steht fest: Sie schützt sehr gut vor einem schweren Covid-Verlauf. Und genau darum geht es ja“, so Dr. Rainer Pusch.

Fünf gute Gründe für die Impfung

  • Gut für Dich selber: Bestmöglicher Schutz vor schweren Krankheitsverläufen und vor Langzeitfolgen wie Long Covid
  • Gut für Deine Familie und Freunde: Geringeres Risiko, die Krankheit zu übertragen
  • Gut für die Gesundheitsversorgung: Entlastung der Spitäler, damit keine Operationen oder Behandlungen verschoben werden müssen
  • Gut für Arbeit, Bildung und Veranstaltungen: Möglichst sicheres und „normales“ Schul-, Berufs- und Sozialleben
  • Gut im Kampf gegen die Pandemie: Weniger Chance für Virus-Mutationen und effektivster Weg aus der Pandemie

Impf-Infos auf allen Kanälen des Landes

Die aktuelle und dritte Phase der Kampagne verstärkt noch einmal die seit Beginn der Impfungen laufenden regelmäßigen Informationen des Landes über Aussendungen in der Landeskorrespondenz, über www.salzburg.gv.at, über Social Media wie FacebookInstagram und Twitter sowie mit Videos auf YouTube. Sofort-Nachrichten und Impf-Infos immer dabei auf dem Handy hat man mit der Land Salzburg App und den Push-Nachrichten. Basis-Informationen sind auch in mehreren Fremdsprachen und in einfacher Sprache nachzulesen. Täglich aktuelle Aussendungen erhält man über den E-Mail-Newsletter des Landes. Die Anmeldung ist auf der Webseite des Landes möglich. Dazu kommt der mittlerweile insgesamt Tausende Einträge umfassende „Ticker“ unter www.salzburg.gv.at/corona-virus, der wie ein Einsatztagebuch Aktuelles und Wichtiges zum Thema Pandemie zeitnah und immer aktuell bietet. LK_211024_51 (grs/mel)

Postwurf mehrsprachige Infofolder Corona-Impfung für Salzburg Im Bild v.l.n.r.: Christoph Fürthauer (Ärztekammer), Landeshauptmann-Stellvertreter Christian Stöckl und Anton Holzer (Rotes Kreuz Salzburg) Foto: Land Salzburg / Franz Neumayr 21.10.2021

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV