Alkolenker verfolgte Jugendliche. Aktuelle oö Polizeimeldungen

Bezirk Vöcklabruck

Ein 52-Jähiger aus dem Bezirk Vöcklabruck nahm am 23. Oktober 2021 gegen 1 Uhr im Bezirk Vöcklabruck seinen Pkw in einem stalk alkoholisiertem Zustand in Betrieb. Ein 20-Jähriger sowie ein 18-jähriger Lenker, beide aus dem Bezirk Vöcklabruck, sprachen ihn deshalb an. Dabei gab der 20-Jährige zum Ausdruck die Polizei zu verständigen und ihn zu filmen, sollte er alkoholisiert wegfahren. Daraufhin verfolgte der 52-Jährige die beiden, wobei die Verfolgung in einer Sackgasse in Timelkam endete. Dabei näherte sich der 52-Jährige mit einer derartig schnellen Geschwindigkeit, dass der 20-Jährige aus Angst aus dem Pkw sprang und in die angrenzende Wiese lief. Der 52-Jährige folgte ihm mit dem Pkw noch ein Stück in das angrenzende Feld. Der Flüchtende konnte sich in einem Gehöft verstecken und verständigte die Polizei. Beim Eintreffen der Polizei konnten beim 52-Jährigen eindeutige Symptome einer Alkoholbeeinträchtigung wahrgenommen werden. Einen Alkomattest verweigerte er und sämtliche Vorwürfe bestritt er. Dem 52-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen und er wird bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.

Aggressive Mutter festgenommen

Bezirk Wels-Land

Am 24. Oktober 2021 kurz vor 4 Uhr kam es nach einer Rangelei in Wels zu einem Rettungseinsatz, der zu einem Widerstand gegen die Staatsgewalt führte. Eine 53-jährige Mutter aus dem Bezirk Wels-Land, die gemeinsam mit ihrem 33-jährigen Sohn unterwegs war, welcher bei einer Rangelei verletzt wurde, verhielt sich gegenüber den einschreitenden Polizisten zunächst verbal aggressiv und wollte sich auch nicht ausweisen. Dabei versuchte sie noch eine Polizistin zu schlagen und sodann die Örtlichkeit zu verlassen. Dabei drohte sie noch mit dem Ziehen eines eingesteckten Revolvers. Bei der anschließenden Durchsuchung der 53-Jährigen konnte keine Waffe gefunden werden. Sie stellte ihr aggressives Verhalten jedoch nicht ein und schlug plötzlich einen einschreitenden Polizisten mit der Hand ins Gesicht. Die aggressive Mutter wurde festgenommen, in das Polizeianhaltezentrum Linz eingeliefert und wird mehrfach angezeigt.

Mehrere Körperverletzungen angezeigt

Bezirk Rohrbach

Am 23. Oktober 2021 gegen 2 Uhr wurde die Polizei aufgrund eines Handydiebstahls zu einem Nachtlokal im Bezirk Rohrbach gerufen. Zeitgleich zeigte jemand eine Körperverletzung im dortigen Bereich an. Bei den Erhebungen zeigte sich, dass einer 17-Jährigen aus dem Bezirk Schärding auf der Tanzfläche ihr Handy gestohlen wurde. Mithilfe eines weiteren Mobiltelefons konnte dieses im Nahbereich des Lokals in einer Wiese geortet und aufgefunden werden. Hinsichtlich der Körperverletzung stellte sich heraus, dass ein unbekannter Täter nach einem Handgemenge einem Nichtbeteiligten 20-Jährigen aus dem Bezirk Rohrbach mit der Faust ins Gesicht schlug, sodass dieser dadurch verletzt wurde. Bei der Sachverhaltsaufnahme zeigte ein weiterer 20-Jähriger aus Linz eine Verletzung an. Dieser sei ebenfalls von einem unbekannten Täter vor dem Lokal mit der Faust ins Gesicht geschlagen und verletzt worden. Gegen 3:30 Uhr meldete ein 19-jähriger Linzer eine weitere Körperverletzung. Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung schlug ihm mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn. Der Täter versuchte mit dem Sammeltaxi nach Hause zu fahren. Das Opfer und dessen Freund, ein 21-Jähriger aus dem Bezirk Linz-Land hielten den Taxilenker an. Dabei gab sich der 21-Jährige als Kriminalpolizist aus und wies sich mit einem Heeresausweis aus. Neben dem 18-jährigen Täter wird auch der 21-Jährige angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV