„Wir sind Goisern“ – Facebook Seite aufgegeben

Liebe Mitglieder der WASG Gruppe,leider ist der Zeitpunkt für mich gekommen, um einen Schlussstrich unter diese Gruppe zu setzen.Diese Gruppe und das ist vielen hier nicht mehr bewusst wurde anlässlich des Bürgerbeteiligungsprojekts „Wir alle sind Goisern“ gegründet. Dieses Projekt wurde von unserem jetzigen Bürgermeister Leopld Schlicher 2012 initiiert. Bei den unzähligen Treffen kam der Wunsch nach Austausch auch außerhalb des Projekts auf. Stefanie Urstöger hatte die Idee, eine solche Gruppe zu gründen. Ich habe darauf hin diese Gruppe erstellt und die Mitglieder der WASG Bürgerbeteiligung haben sich hier ausgetauscht. Mit der Zeit ist das Projekt ausgelaufen und die Gruppe ist „über“ geblieben. Ich habe dann in der Gruppe Informationen zu Goisern und Projekte ausgetauscht und so die Gruppe weiter aufgebaut. Das war im Jahr 2013!

Nun haben wir 2021 und vieles hat sich verändert. Zwischenzeitlich gab es auch die Gruppe UNMUT 4822, die aber schon bald wieder geschlossen wurde, da diese Gruppe nicht zuträglich für das Zusammenleben in Goisern war. Auch diese Gruppe gibt es nicht (mehr). Leider geht es immer mehr Mitgliedern um Selbstdarstellung und Wut ablassen. Ich bin nicht mehr bereit, die Reichweite, die über die Jahre aufgebaut wurde, zum Zwecke der Spaltung von Bad Goisern zur Verfügung zu stellen.Vorwürfe die in einem (noch) nicht genehmigten Beitrag gemacht werden, ich zensiere, sind schlichtweg falsch. Ja Verkaufsposts und werden nicht zugelassen. Das diente der Übersicht. Auch ein politischer Beitrag von MFG ging gestern hier online. Also welche Zensur ist gemeint? Jedoch für das Einreichen des Beitrags, weil mich dieser bestärkt, nun endgültig diese Gruppe einzustellen. Ich habe kein Interesse mir persönliche Beleidigungen, Diffamierungen und Anschuldigungen gefallen zu lassen, lassen, weil jemand sich profilieren möchte.

Und nein es besteht kein Grundrecht darauf, dass es eine Facebook Gruppe gibt. Diese Gruppe gehört Facebook wenn wir ganz genau sind. Eure Daten gehören Facebook. Ihr habt zugestimmt wie ihr einen Account erstellt habt. Und ich habe diese Gruppe geleitet ohne Eigeninteresse und immer neutral. Es war lustig aber auch mühsam und jetzt ist der Zeitpunkt eben gekommen wo es gar keinen Spaß mehr macht und nicht gut für das Zusammenleben in Goisern ist. Daher hoffe ich sehr, das in Goisern wieder allgemein Ruhe einkehrt. Die Wahlen sind vorbei! Das muss langsam auch den letzten bewusst werden, jetzt geht’s ums Gestalten ums Anpacken für Goisern. Vom Sudern und Selbstbemitleiden ist noch nie etwas besser geworden. Daher sprecht endlich wieder mehr miteinander als übereinander und vor allem machts das im echten Leben und nicht in den sozialen Medien. Denn sie tun uns nicht gut. In Goisern gäbe es kein so tolles Brauchtum, wenn schon vor 150 Jahren alle aufs Smartphone gestarrt hätten. In diesem Sinne machts es gut, bleibts gesund und seid’s wieder netter zueinander!

LG euer WASG Admin

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV