Bahnhof Aurachkirchen: Mann hantierte mit Langwaffe

Bezirk Gmunden

Ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden hantierte am 23. Oktober 2021 gegen 11:40 Uhr am Gelände des Bahnhofes in Aurachkirchen mit einer Langwaffe. Er schoss bzw. zielte auf verschiedene Bahnhofsschilder, worauf ein Passant die Polizei verständigte. Der 18-Jährige konnte wenige Minuten später am Bahnhofsgelände angetroffen werden. Zu diesem Zeitpunkt hatte er keine Waffe bei sich und bestritt die Tat. Schlussendlich gab er jedoch zu, mit einem Luftdruckgewehr, das er vor dem Eintreffen der Polizei in einem Strauch versteckt hat, hantiert zu haben. Das Gewehr habe er zuvor angeblich irgendwo gefunden. Gegen den 18-Jährigen wurde ein vorläufiges Waffenverbot ausgesprochen. Er wird der BH Gmunden angezeigt und das Luftdruckgewehr wurde sichergestellt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV