Vier Feuerwehren bei Containerbrand auf Baustelle in Hart

Container brannte

Bezirk Linz-Land

Ein Zeuge meldete am 21. Oktober 2021 um 00:09 Uhr über den Notruf, dass bei einer Baustelle in Leonding ein Baucontainer brennen würde. Die Feuerwehren Leonding, Hart, Rufling und Pasching rückten mit rund 100 Einsatzkräften an und konnten ein Übergreifen der Flammen auf den angrenzenden 10-stöckigen Rohbau verhindern. Die Ursache für den Brand konnte bisher nicht ermittelt werden. Es liegen derzeit keine Hinweise vor, welche auf ein Fremdverschulden hinweisen würden. Im Container befanden sich Restmüll und diverse entsorgte Baustoffe und auch alte Gasflaschen, die zu zwei Explosionen führten. Durch den Brand wurde niemand verletzt. Die Schadenssumme ist derzeit noch nicht bekannt.

Quelle: LPD OÖ


Fotos & Bericht © TEAM FOTOKERSCHI / BAYER
LEONDING. Die drei Feuerwehren des Pflichtbereichs Leonding sowie kurz darauf auch die Feuerwehr Pasching wurden in der Nacht auf Donnerstag um kurz nach Mitternacht zu einem Containerbrand auf einer Baustelle in Hart alarmiert. Beim Eintreffen schlugen die Flammen schon mehrere Meter hoch aus dem betroffenen Container. Ein Atemschutztrupp brachte das Feuer rasch unter Kontrolle, welches auf die angrenzenden Netze am Gerüst und das Gebäude überzugreifen drohte. Im Anschluss wurde der Container noch mit Wasser geflutet und mit der Wärmebildkamera kontrolliert. Auch der angrenzende Rohbau inkl. Gerüst wurde mit der Drehleiter kontrolliert.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV