Landleben“ 

Außerdem: „treffpunkt medizin“-Doppel übers Altern, „Auf eine Melange mit Musalek“ über Doping im Alltag, „Politik live: Bundesratsenquete“ 

ORF III Kultur und Information taucht am Mittwoch, dem 20. Oktober 2021, im Hauptabend ins Salzkammergut ein und zeigt u. a. die „Heimat Österreich“-Neuproduktion „Bergleben rund um den Wolfgangsee“ sowie die neue „Landleben“-Doku „Durchs Salzburger Seenland“. Im Spätabend präsentiert „treffpunkt medizin“ ein Doku-Doppel zum Thema Altern, beginnend mit der Neuproduktion „Wie wir altern“. Abschließend steht „Auf eine Melange mit Musalek“ über „Doping im Alltag“ auf dem Programm. 

Bereits um 9.15 Uhr überträgt „Politik live“ die Bundesratsenquete „Postcorona – Neue Wertschätzung für den ländlichen Raum“ in voller Länge. Politikerinnen und Politiker sowie Expertinnen und Experten sprechen über die Herausforderungen für den ländlichen Raum – von Regionalität über Digitalisierung, Mobilität bis hin zu gesellschaftspolitischen Aspekten.   

Zum Auftakt des dreiteiligen Salzkammergut-Themenabends zeigt „Heimat Österreich“ um 20.15 Uhr die Neuproduktion „Bergleben rund um den Wolfgangsee“. Der Schafberg, der Almkogel und das Zwölferhorn sind nur einige der Gipfel, die das berühmte Gewässer einfassen. Tradierte Lebensformen haben sich in dieser Gegend noch gut erhalten, sei es bei der bergbäuerlichen Bevölkerung oder bei den Fischern und Bootsbauern unten am Wasser. Gestalter Martin Vogg hat das typische Leben hier zum Ausklang der Sommersaison eingefangen. Er erzählt, wie sich die Menschen ihren ursprünglichen Umgang mit der Natur erhalten haben, und zeigt jene Gepflogenheiten, die die Gemeinschaft zusammenhalten. Anschließend ist eine neue „Landleben“-Doku „Durchs Salzburger Seenland“ (21.05 Uhr) unterwegs. Man kommt zusammen, hilft einander bei der Arbeit, pflegt gemeinsam die Traditionen der Region. Gestalter Martin Vogg stellt typische Menschen der Region vor, die seit Generationen hier verwurzelt sind. Von der Blaskapelle über den Tanzverein bis zum gemeinsamen Fischausflug reicht die Palette der Betätigungen. Um 21.55 Uhr folgt „Jodeln, Paschen, Geigen – So klingt das Salzkammergut“.

Mit der Neuproduktion „Wie wir altern“ von Markus Voglauer und Michael Dalpiaz startet „treffpunkt medizin“ um 22.30 Uhr: Seit unserer Geburt beginnen wir permanent zu altern. Aufhorchen lassen nun Forscher der renommierten Stanford University in den USA, die genau diese Annahme widerlegen. In ihrer aktuellen Studie kamen sie zum Ergebnis, dass der Alterungsprozess in drei Altersstufen verläuft. So soll unser Körper vor allem mit 34, 60 und 78 Jahren entsprechend große Veränderungen durchmachen. Grund dafür ist die Anzahl der Proteine in unserem Blutplasma, die zu diesen Zeitpunkten schwankt, davor und danach aber über Jahrzehnte hinweg konstant blieb. „treffpunkt medizin“ untersuchten mit bekannten österreichischen Alterforschern, wieviel sie dieser Studie abgewinnen können, und geht der Frage nach, wie wir altern wollen und nicht wie alt wir werden wollen. Danach zeigt „treffpunkt medizin: Glücklich altern“ (23.20 Uhr).

Zum Abschluss des Abends steht „Auf eine Melange mit Musalek“ über „Doping im Alltag – Konsumieren um zu funktionieren“ (0.10 Uhr) auf dem Programm. Der Trend leistungssteigernde Mittel wie Tranquilizer, Amphetamine, Kokain und Schmerzmittel zu nehmen, um im Arbeitsalltag leistungsfähiger zu sein, nimmt seit einiger Zeit kontinuierlich zu. Während es im Bereich des Leistungssports klare Doping-Richtlinien gibt, wartet man im Bereich des Alltagslebens noch vergeblich auf Regelungen, die aber zukünftig durchaus ein Thema werden könnten.

Die Gruab-Musi Altmünster musiziert auf einer Plätte am Attersee; Copyright: ORF

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV