Interessante Führung des Ischler Heimatvereines durch den Friedhof

Vergangenen Samstag fand der Ordenstag 2021 der Komtureien Linz, Salzburg und Salzkammergut  des „Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem“ in Bad Ischl statt.
Im Rahmen dieser  Veranstaltung wurde der Ischler Heimatverein gebeten eine Führung durch den Bad Ischler Friedhof zu organisieren.
Der Autor des „Bad Ischler Friedhofführer“, Kurt Eckel erklärte sich gerne bereit diese Gäste der Stadt zu begleiten. Nach dem Mittagessen traf man sich am Haupteingang des Friedhofes zum Spaziergang unter dem Titel „Die Prominentengräber am Ischler Friedhof – Vom letzten Ministerpräsidenten der Monarchie, über den Schriftsteller Leo Perutz bis zu Meister Lehàr“.
Vielen Besuchern war bekannt, dass ja einst Hilde Spiel meinte, der Friedhof zählt zu den schönsten der Welt. Am Ende des gut einstündigen Rundganges, bei dem über viele hier bestatteten Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur und der Zeit der Monarchie bis hin zur Neuzeit zu erfahren war, stimmten alle diesem Satz zu.
Einige zeigten auch großes Interesse am Büchlein, welches erworben werden konnte, aber auch der digitale Weg mit Hilfe des QR-Codes zum Rundgang beeindruckte.
Kurt Eckel berichtete zum Schluss noch über die Arbeit des Ischler Heimatverein und wies in diesem Zusammenhang besonders auf die „Kulturpfade“, eine Möglichkeit sich mit Hilfe eines interaktiven Stadtplanes mit dem Smartphone auf Rundgange zu den Themen Künstler&Musiker, Denkmäler, Villen, Historische Persönlichkeiten, Salz, Literaten   und Friedhof zu begeben. www.kulturpfade-badischl.at

Foto:IHV

Kurt Eckel, 17. Oktober 2021

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV