Drogenlenker versuchte mit Leitungswasser Drogentest zu verfälschen. Aktuelle oö. Polizeimeldungen

Blechsalat bei Unfall mit Alkolenker

Bezirk Braunau

Zu einem Verkehrsunfall kam es am 14. Oktober 2021 gegen 19:30 Uhr im Gemeindegebiet von Palting. Dabei fuhr ein 52-jähriger Ungar mit seinem Pkw auf der L 505 Richtung Mattighofen. Im Bereich der Ortschaft Imsee kam er über die Fahrbahnmitte, sodass es zum seitlichen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Pkw einer 24-Jährigen aus dem Bezirk Braunau kam. Glücklicherweise blieben beide unverletzt. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten fest, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Lenkberechtigung war, weil ihm diese schon einmal entzogen worden war. Zudem ergab der Alkotest einen Wert von 2,46 Promille. Die Beschädigungen am Fahrzeug des Ungarn lassen darauf schließen, dass es bereits zuvor zu einer weiteren Kollision gekommen sein muss. Ein passender Vorfall ist dazu noch nicht bekannt. Der Mann wird angezeigt

Ladendieb wehrte sich gegen Festnahme

Stadt Linz

Zu einer Festnahme nach einem räuberischen Diebstahl kam es am 14. Oktober 2021 gegen 15 Uhr in der Wohnung eines 70-jährigen Linzers. Der Mann wird beschuldigt gegen 13:45 Uhr, in einem Supermarkt im Linzer Süden diverse Haushaltsartikel gestohlen zu haben. Nachdem er den Kassenbereich passiert hatte, versuchte ihn eine Mitarbeiterin anzuhalten. Dies soll der Mann verhindert haben, indem er die Verkäuferin mit seinem Einkaufswagen zur Seite stieß. Danach stieg der Mann in seinen Pkw ein und flüchtete. An seiner Wohnadresse sahen Polizisten wenig später seinen Wagen und auch den Mann, der sich am Balkon im zweiten Stock befand. Nachdem der Pensionist sich zunächst weigerte die Wohnungstür zu öffnen, konnten ihn die Polizisten überreden, das Küchenfenster einen Spalt zu öffnen. Trotz der anschließenden massiven Gegenwehr gelang es zwei Beamten, das Fenster zu öffnen und durch dieses in die Wohnung zu gelangen. In der Küche versuchte der unbekleidete 70-Jährige tätlich gegen die Polizisten vorzugehen, wobei ein Beamter unbestimmten Grades verletzt wurde. Er wurde festgenommen. Bei der durch die Staatsanwaltschaft mit gerichtlicher Bewilligung angeordneten Hausdurchsuchung fanden die Polizisten schließlich das Diebesgut. Der Pensionist wurde ins Linzer Polizeianhaltezentrum eingeliefert.

Drogenlenker versuchte mit Leitungswasser Drogentest zu verfälschen

Stadt Linz

Drogenlenker versuchte mit Leitungswasser Drogentest zu verfälschen

Bei einer Verkehrskontrolle am 15. Oktober 2021 gegen 2 Uhr bemerkten Polizisten beim 19-jährigen Lenker aus Linz deutliche Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung. Dieser gestand sofort einen länger zurückliegenden Konsum von Marihuana ein und übergab den Beamten freiwillig ein Säckchen mit Kunsturin. Beim anschließenden Drogenschnelltest in der Polizeiinspektion Nietzschestraße füllte er anstelle seines Harns kaltes Leitungswasser in den Messbecher und versuchte so die Probe zu verfälschen. Dies fiel den Polizisten aber sofort auf, weshalb der Mann zur Überprüfung seiner Fahrtauglichkeit der Amtsärztin vorgeführt wurde. Diese Untersuchung ergab eine Fahruntauglichkeit aufgrund einer Suchtmittelbeeinträchtigung. Der Führerschein wurde dem 19-Jährigen abgenommen. Er wird bei der Staatsanwaltschaft Linz angezeigt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV