Staffelübergabe im Nationalpark Bayrischer Wald

Landeshauptmann-Stv. Haimbuchner traf den bayrischen Umweltminister Thorsten Glauber, die Natura 2000 Botschafterin Prinzessin Auguste von Bayern und Vertreter Tschechiens im Nationalpark Bayrischer Wald

Anlässlich des Abschlusses des „LIFE Living Natura 2000“-Projektes übernahm Naturschutzreferent Landeshauptmann-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner vom bayrischen Umweltminister Thorsten Glauber symbolisch die Natura 2000-Staffel in Form einer Holzwabe für Oberösterreich. Ziel dieses Projektes ist es, den Natura 2000 Gedanken über die Landesgrenzen hinweg zu verbreiten, zu stärken und sich zu vernetzen. Mit Prinzessin Auguste von Bayern in ihrer Funktion als Natura 2000 Botschafterin und Ornithologin, zahlreichen Abgeordneten des bayrischen Landtages und Vertretern der tschechischen Nationalparks war die Veranstaltung politisch und fachlich hochkarätig besucht.

„Natura 2000 ist das größte Schutzgebietsnetzwerk der Welt und darauf können wir stolz sein. Der länderübergreifende Austausch von Politik und Wissenschaft ist essentiell, um den Naturschutz in Oberösterreich und den Ausbau dieses Netzwerkes zum Wohle der Biodiversität weiter voranzubringen. Besonders gefreut hat mich die gegenseitige Wertschätzung von Bayern, Tschechien und Österreich für die im Natur- und Artenschutz erbrachten Leistungen. Bei den Gesprächen während des Festaktes kam vermehrt der Wunsch nach weiteren gemeinsamen Projekten auf, dem ich gerne nachkommen werde, da Natur- und Artenschutz für mich nicht an unserer Landesgrenze endet“, zeigt sich Landeshauptmann-Stv. Dr. Haimbuchner erfreut über das trilaterale Vernetzungstreffen in Deutschland. 

Staffelübergabe: Umweltminister Thorsten Glauber und LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner, Foto: Land OÖ/Daniel Kauder

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV