Brandstiftung in Ebensee

Ein bisher unbekannter Täter entzündete am 11. Oktober 2021 gegen 20.40 Uhr mit einer Anzündhilfe einen vor einem Mehrparteienhaus in Ebensee geparkten PKW im Bereich des rechten Hinterrades. Während dieser Brandbekämpfung wurde eine neuerliche Brandstiftung bei einer Garage eines Einfamilienhauses, welche sich nur in ca. 200 m Luftlinie zum ersten Brandobjekt befindet, angezeigt. Der vermutlich selbe Täter entzündete wiederum mit einer Anzündhilfe das Garagentor eines 71-jährigen aus Ebensee. Da die Brände rasch entdeckt wurden, konnten die freiwilligen Feuerwehren das Feuer rasch löschen und ein Übergreifen verhindern. Die Freiwilligen Feuerwehren Ebensee, Rindbach, Roith und Langwies befanden sich mit ca. 100 Einsatzkräften im Einsatz. Die Höhe des entstandenen Sachschadens lässt sich noch nicht genau abschätzen dürfte aber aufgrund der raschen Brandentdeckungen eher gering sein. Die anschließende örtliche Fahndung nach dem Täter verlief bis dato ohne Erfolg.
Bereits am 10. Oktober 2021, um 23.16 Uhr wurde ein Fahrzeugbrand vor einem Mehrparteienhaus in Ebensee angezeigt, wobei ein unmittelbarer Tatzusammenhang mit den heutigen Brandstiftungen als gegeben erscheint.

Quelle: LPD OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV