Aktiv mitgestalten und mitbestimmen

Vor einigen Tagen bestimmten bei den Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen rund 1,1 Millionen Oberösterreicherinnen und Oberösterreicher, wer sie die nächsten sechs Jahre vertreten soll. Beim Wahlgang waren 92.100 Erstwähler/innen und 105.000 Jungwähler/innen stimmberechtigt. Mit rund 75 Prozent Wahlbeteiligung gibt es Luft nach oben.

„Aufgrund unterschiedlicher Studien, dass unter Jugendlichen generell ein politisches Interesse besteht, haben wir, der Oö. Landtag, mit ‚Fit fürs Wählen – Demokratie braucht dich‘ eine moderne Informationsplattform für Erst- und Jungwähler/innen zur Verfügung gestellt. Denn jede und jeder soll vom Recht der Mitbestimmung Gebrauch machen und bestmöglich informiert sein“, daher sind Landtagspräsident Wolfgang Stanek speziell die Jugendlichen persönlich ein großes Anliegen.

Ziel des Projektes war es, unter der jungen Generation Lust auf’s Wählen und Mitgestalten zu schaffen – mit Erfolg. „Die Tatsache, dass Jugendliche ihre Informationen großteils aus den sozialen Medien beziehen, ist bekannt. Deshalb haben wir verstärkt bei der Bewerbung auf Instagram, Facebook und Youtube gesetzt. Und die Auswertung der Zugriffsdaten bestätigen uns, auf das richtige Pferd gesetzt zu haben“, betont Stanek.

„Als zusätzlicher Ansporn, sich über die Aufgaben der Politik zu informieren, haben wir ein Quiz integriert und unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zwei E-Scooter und Eurothermen-Gutscheine verlost“, so Stanek.

Landtagspräsident Wolfgang Stanek überreichte Corinna Denk und Dominik Felberbauer die E-Scooter.
 
Foto: Land OÖ

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV