Haimbuchner zu Bürgermeister-Stichwahlen: Starkes Zeichen freiheitlicher Arbeit

Bürgermeister-Stichwahl: FPÖ sicherte weitere sechs Bürgermeisterämter – Gaspoltshofen, Ansfelden, Pucking, Aurolzmünster, Eggelsberg, Enzenkirchen

Linz, 2021-10-10 (fpd Nr. 128) – „Das heutige Ergebnis ist ein starkes Zeichen freiheitlicher Arbeit. Damit konnten wir unsere Position in den Gemeinden nicht nur halten, sondern sogar weiter ausbauen. Es zeigt ganz klar, dass die Bürger in Oberösterreich unsere kontinuierliche Sacharbeit zu schätzen wissen. Diesen  Weg gilt es auch in den kommenden Jahren unbeirrt weiterzugehen“, zeigt sich Landesparteiobmann LH-Stv. Dr. Manfred Haimbuchner in einer ersten Reaktion über die Ergebnisse der heutigen Bürgermeister-Stichwahlen in Oberösterreich höchst erfreut und gratuliert allen neu gewählten Bürgermeistern. *****

Mit dem heutigen Ergebnis stellt die FPÖ in Oberösterreich mittlerweile 14 Bürgermeister: Gaspoltshofen, Ansfelden, Pucking, Aurolzmünster, Eggelsberg und Enzenkirchen kamen hinzu. Darüber hinaus findet nächste Woche am 17. Oktober in St. Oswald bei Freistadt die „Einzel-Wahl“ eines weiteren FPÖ-Kandidaten, Michael Spörker, statt. „Neben all den beeindruckenden Ergebnissen ist es besonders erfreulich, dass nach Wels nun auch Ansfelden als siebtgrößte Stadt Oberösterreichs in freiheitlicher Verantwortung liegt“, gratuliert Haimbuchner zu diesem Erfolg. 

„Der Dank gilt all unseren Kandidaten und Funktionären, die im gesamten Jahr großartige Arbeit für unsere Bürger leisten. Nur so war es möglich, unsere Stärke an der Basis weiter auszubauen“, zeigt sich Haimbuchner abschließend überzeugt.

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV