2. Bundesliga: Remis und Niederlage für Ebensee

Ein starkes Heimspielwochenende hatte die SPG muki Ebensee zu absolvieren. Setzte es am Samstag gegen Sierndorf (NÖ) noch eine knappe 4:6-Niederlage, so konnte am Sonntag Alt-Erlaa (W) ein Unentschieden abgerungen werden.

Die erste Niederlage nach 13 Siegen in der laufenden Meisterschaft musste dabei Ebensees Führungsspieler Ivan Karabec einstecken. Viel Freude bereiten Sektionsleiter Herbert Riedler auch die Nachwuchsspieler Benjamin Girlinger (12 J.) und Lukas Stüger (16 J.). Riedler ist optimistisch, dass sich das junge Team nach den bisher gezeigten Leistungen im Grunddurchgang für das Obere Play-Off der 2. Bundesliga im Frühjahr qualifizieren kann. Momentan befindet man sich auf Platz 10 der Tabelle, Rang 8 wäre das Ziel. Die nächste Runde führt die mukis nach Innsbruck, das nächste Heimspiel findet am Sa., 4.12.2021 (15 Uhr) gegen Neusiedl/See statt.

Info: https://www.ttbundesliga.at/ligen/herren-2/tabelle-und-rangliste

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV