Traunkirchen: 75. Generalversammlung des Einforstungsverbandes und Neuwahlen

Am vergangenen Samstag den 2.10.2021 fand am WALDCAMPUS Österreich in Traunkirchen die 75. Generalversammlung des Verbandes der Einforstungsgenossenschaften statt. Aufgrund der COVID19-Situation wurde die Generalversammlung aus Sicherheitsgründen erstmals in Form einer ausschließlichen Delegiertenversammlung abgehalten und auf die Ladung weiterer Gäste verzichtet. Mehr als 100 Delegierte aus ganz Österreich folgten der Einladung.

Der Bürgermeister von Traunkirchen Mag. Christoph SCHRAGL begrüßte die Teilnehmer in seiner Gemeinde herzlich. Er sei dankbar und stolz, dass sich der Sitz des österreichweit agierenden Einforstungsverbandes in Traunkirchen befinde. Die Leiterin des Waldcampus Frau Mag. Hermine HACKL brachte zudem den Anwesenden den WALDCAMPUS sowie dessen Entstehungsgeschichte näher. Es folgte die Präsentation des Jahresabschluss sowie des Revisionsberichtes. Aufsichtsratsvorsitzender Ing. Franz Höller stellte im Anschluss die Anträge an den Aufsichtsrat die von der Generalversammlung einstimmig angenommen wurden. Verbandsobmann Spitzer präsentierte im Zuge seines Jahresberichtes die wichtigsten Ereignisse und Tätigkeiten des Verbandes zum vergangenen Geschäftsjahr. Da die 5-jährige Funktionsperiode 2021 endet, mussten zudem Wahlen in den Vorstand und Aufsichtsrat vorgenommen werden. Obmann Spitzer wurde als Obmann einstimmig wiedergewählt und als dessen Stellvertreter DI Dr. Nikolaus Lienbacher MBA, der in die Fußstapfen des scheidenden Obmannstellvertreters ÖR Sepp Eisl tritt. Als Aufsichtsratsvorsitzender wurde Herr Ing. Franz Höller einstimmig wiedergewählt. Abschließend wurden zahlreiche Verbandsfunktionäre für ihre herausragenden Dienste im Zeichen des Einforstungswesens mit der Goldenen Ehrennadel des Verbandes ausgezeichnet. 

Der Verband der Einforstungsgenossenschaften wurde 1946 gegründet und ist der Zusammenschluss der 22 in Österreich bestehenden Einforstungsgenossenschaften sowie 5 weiterer Mitgliedskörperschaften, denen rund 11.000 Mitglieder angehören. Ziel des Verbandes ist die Vertretung der Interessen seiner einforstungsberechtigten Mitglieder bzw. Mitgliedsorganisationen in allen einforstungsrechtlichen Belangen. Der Sitz des Einforstungsverbandes befindet sich seit 2018 am WALDCAMPUS in Traunkirchen.

Mit einem Gemeinschaftsbild des gesamten Teams endete bei traumhafter Kulisse die 75. Generalversammlung des Einforstungsverbandes.

Bericht und Bilder Peter SOMMER FOTOPRESS

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV