Brand in Grundlsee

Grundlsee, Bezirk Liezen.– Donnerstagvormittag, 30. September 2021, kam es zu einem Brand auf der Terrasse eines Einfamilienhauses. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren 10.000 Euro. 

Gegen 10.15 Uhr bemerkte eine Zeugin eine Rauchentwicklung hinter dem Nachbarhaus. Bei sofortiger Nachschau stellte sie fest, dass auf der Terrasse vorerst undefinierbares Material in Brand geraten waren. Sie verständigte sofort die Einsatzkräfte und versuchte den Brand mit Wasser selbst zu löschen, was ihr aber nicht gelang. Bis zum Eintreffen der Feuer stand bereits die Holzfassade des Hauses in Vollbrand. Der Brand konnte von den 40 Einsatzkräften der Feuerwehren Grundlsee, Gössl, Strassen, Obertressen und Unterkainsch rasch gelöscht werden. Es entstand durch das Feuer an der Fassade und im Inneren des Hauses durch das Löschwasser erheblicher Sachschaden.

Der 91-jährige Hausbewohner hatte den Brand nicht bemerkt und konnte unverletzt in Sicherheit gebracht werden. Bei den Erhebungen konnte festgestellt werden, dass Abfallmaterial von Renovierungsarbeiten in Brand geraten waren, die Ermittlungen bezüglich der Brandursache laufen.

Quelle: LPD Stmk

Über den Autor

Dr. Rainer Hilbrand
Medieninhaber u. Geschäftsführer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: (c) by salzTV